Lokalführer – Burger

Weinschenke Franzensgasse (c) STADTBEKANNT
Weinschenke Franzensgasse (c) STADTBEKANNT

Weinschenke Franzensgasse

29. November 2011 • Burger, Vinothek / Weinbar4 Kommentare zu Weinschenke Franzensgasse

Wein und Burger in Margareten

Was aus einem traditionellen Wiener Weinlokal in einer stillen Gasse wird, wenn ein Szene-Gastronom wie Thomas Krösbacher (Einhorn) es übernimmt, sieht man an der Weinschenke Franzensgasse: Alles bleibt auf den ersten Blick beim Alten, aber irgendetwas ist doch anders.

Aus Neu mach Alt

Alt ist etwa der 70er-Fliesenboden, die lackierte Holzvertäfelung, das klassische Resopal-Wirtshausmobiliar und die Pudel samt Neonvitrine, und auch die fehlende Hintergrundmusik ist angenehm altmodisch. Neu ist etwa das riesige Gemälde eines grünen „Rauchen erlaubt“ Schildes, das über den Tischen prangt und das das Rauchen beinahe zur heiligen Pflicht erhebt, und neu ist natürlich auch das Publikum: Denn wo früher wohl das klassische Wiener Branntweiner-Publikum Glas um Glas leerte, trifft sich heute die Szene: „Künstler“, „Kreative“ und „Ausgehpublikum“ bevölkern das Lokal, was das Ganze allerdings lange nicht unsympathisch macht – das neue Publikum ist dem Alkohol nämlich genauso zugetan wie das alte. Diese Veränderung kann man nun gut finden, oder auch nicht, auf jeden Fall gut finden muss man aber die neue Speisen- und Getränkeauswahl.

Es wird ein Wein sein

Denn natürlich macht die Weinschenke ihrem Namen alle Ehre: über fünfzig verschiedene, erstklassige Weine, hauptsächlich in rot und weiß gehalten, aus jeder Weinregion des Landes und wirklich sehr günstig kalkuliert – die Flasche zum Hofpreis plus 10,- Euro: So macht das Durchprobieren Spaß, denn bei einer Flasche bleibt es in lockerer Runde eigentlich nie. Wer nicht so viel Durst hat, kann den Wein natürlich auch glasweise genießen, und auch die Hausweine sind mehr als nur trinkbar. Ach, und wer Wein übrigens komplett verweigert und nur des Flairs wegen kommt, der bekommt natürlich auch Bier oder Kaffee aus der original 50er-Kaffeemaschine, die hinter der Bar glänzt.

Alles Burger

Sie haben ihre Speisekarte umgestellt und sie haben es gut gemacht. “Alles Burger”, hieß es auf einmal und schon mussten altbekannte Burgerlokale mithalten lernen. Manche behaupten sogar es ist der beste Burger Wiens  und auch wir sagen: Hut ab! Nur von der Außenfassade darf man sich nicht abschrecken lassen. Die ist eher unscheinbar und nicht sehr spektakulär. Die Speisen hingegen um so mehr.

STADTBEKANNT meint

Angenehme Atmosphäre, gute Weine und exzellente Speisen – ein Lokal zum Sitzenbleiben. Aber versumpern kann man in der Weinschenke nicht, das einzig Negative ist nämlich die Sperrstunde: Um 24:00 ist hier Schluss. Aber vielleicht hat das ja auch sein Gutes.

 

Ambiente – klassisch Service – freundlich
Qualität – sehr gut Preis – absolut fair
Raucher

, , , , , ,

Weinschenke Franzensgasse

Franzensgasse 11
1050 Wien
0660/ 507 63 01
http://

Mo – Sa: 17:00 – 24:00 Uhr

Weitere Artikel

4 Antworten auf Weinschenke Franzensgasse – Verstecken

  1. stefanna sagt:

    Naja
    Die Speisen waren liebvoll zubereitet, allerdings haben die Saucen nach Suppenpulver geschmeckt. Das Service war überaus unfreundlich und hat zu guter Letzt auch noch zu viel verrechnet. Das Fenster neben unserem Tisch war nicht verschließbar was bei 4 Grad Außentemperatur zu einem unangenehmen Zug geführt hat, so dass viele Gäste die Jacke angezogen haben. Bei 20 Euro für die Hauptspeise erwarte ich mir mehr.

  2. xxxx sagt:

    Enttäuscht
    Beschreibung trifft leider gar nicht zu! Auch auf Dmax leckere Speisen angekündigt, in Wahrheit furchtbare Burger und keine Essensauswahl wie beschrieben. Sehr enttäuscht! 🙁

  3. xxxx2 sagt:

    geniales weineckerl
    bin sowohl vom Ambiente, als auch von der Weinauswahl und dem wirklich freundlichen Service begeistert. Die haben dort wirklich gute Tropfen im Angebot und auch nicht zu teuer. Auch die Weinberatung ist durchaus professionell, auch wenn man das beim ersten Blick nicht erwartet hätte. Gegessen hab ich nichts dort (das ON ist in der parallelgasse, da werd ich mich hüten einen burger zu essen). aber sie haben neben den verschiedensten burgern (die sehr gut ausgesehen haben) auch typische heurigenschmankerl wie liptauer und grammelschmalz sowie senfgurken. schade ist eigentlich nur, dass sie leider nur bis mitternacht offen haben.

  4. christina sagt:

    Zur Weinschenke kann ich nur sagen: NICHT EMPFEHLENSWERT
    Athmosphäre: Akustik ist der Wahnsinn, eine Unterhaltung mit dem Gegenüber ist nicht möglich
    Sevice: VÖLLIG DANEBEN; Das reicht von nicht in der Lage zu rechnen bis super vergesslich bis super unaufmerksam–> ganz ganz schlecht, unfreundlich, etc……;
    Ich warte gerne auf gutes Essen aber hier wartet man auf viel zu überteuertes, mittelmäßiges Essen viel zu lange.
    Anscheindend ist es ein Nicht-raucher-Lokal; Leute geht nicht hin nach 21.00, anscheinend darf man dann rauchen?????
    Die Saucen sind alle nicht besonders gut (fast alles auf Mayo-basis (Fett bringt halt Geschmack))
    Das ist so ein richtiger Möchtegern-Laden, der sich super Lokale (z.B. Burgermacher) als Vorbild genommen hat, aber irgendwie alles nicht so klappt.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »