Lokalführer – Aus aller Welt

Weinschenke am Karmelitermarkt Eingang (c) STADTBEKANNT Nohl
Weinschenke am Karmelitermarkt Eingang (c) STADTBEKANNT Nohl

Weinschenke am Karmelitermarkt

7. Dezember 2015 • Aus aller Welt, Lokalführer

Weinschenke im 2. Bezirk

Aufgrund ständiger Überfüllung hat die Weinschenke einen zweiten Standort aufgemacht. Nun gibt es also auch am Karmelitermarkt die mörderisch guten Burger von Kölbl.

 

Franzensgasse und Karmelitermarkt

Wer die Weinschenke in der Franzensgasse kennt, der weiß, dass Dépardieu dort Dauergast ist – zumindest in Form eines schon fast martialischen Gemäldes. Auf einen prominenten Besucher, muss aber auch das zweite Lokal am Karmelitermarkt nicht verzichten, denn hier treibt Marlon Brando im Form von Don Vito Corleone aus dem Paten sein Unwesen. Aber keine Sorge, ich glaube, er will auch einfach nur einen der mörderisch guten Burger bestellen.

Weinschenke am Karmelitermarkt Lokal (c) STADTBEKANNT

Weinschenke am Karmelitermarkt Lokal (c) STADTBEKANNT

Kreativität, Hödl Fleisch und Chips

Nach dem Erfolg im fünften Bezirk, soll nun also auch auch die Leopoldstadt mit den außergewöhnlichen Burgern von Nikolai Kölbl glücklich gemacht werden. Die Zutaten lauten Kreativität, hochwertiges Hödl Fleisch (der letzte Wiener Fleischermeister, der noch selber schlachtet), außergewöhnliche Soßen (Limette Aioli, Beirut Ketchup, Mole) und hausgemachte Chips statt Pommes. Ohne letztere zu kosten, durfte ich übrigens nicht aus dem Lokal marschieren – vor den Augen eines Mafiabosses leistet man wohl lieber keinen Widerspruch – es hat sich aber auch gelohnt. Geschmacklich sind nämlich sowohl die Chips, als auch die Soßen und natürlich auch die Burger wirklich hammermäßig gut!

Weinschenke am Karmelitermarkt Burger (c) STADTBEKANNT

Weinschenke am Karmelitermarkt Burger (c) STADTBEKANNT

Mit Fleisch, vegetarisch, vegan oder als Frühstück

Sieben Variationen stehen hier übrigens zur Auswahl. Diese reicht von einem Double Cheeseburger (geräucherter Käse und Irish Cheddar), über den scharfen Tijuana Picante hin zu einem vegetarischen (Veggi) und einem veganen Burger (Tierlos). Der Star unter den Burgern ist wohl aber Vito, die Wildsau, der mit Wildschwein, Rotkraut und karamellisierten Zwetschken gleichermaßen eine Hommage an Dépardieu sowie Brando sein soll. Samstags gibt es außerdem noch einen Frühstücksburger.

Weinschenke am Karmelitermarkt Speisekarten (c) STADTBEKANNT

Weinschenke am Karmelitermarkt Speisekarten (c) STADTBEKANNT

Wo sind die Cannoli

Ansonsten sei gesagt, dass das Lokal durchaus charmant eingerichtet ist, viel Holz, große Fenster, wie man es von einem Marktstand kennt und Schanigarten mit Heizstrahlern. Dazu läuft recht laute Musik, zumindest aber gute und stimmungsmachende! Warum das Lokal übrigens Weinschenke heißt, ist schnell geklärt. Der Stammsitz im fünften war vorher ein Heuriger. Und warum Dépardieu oder Brando dort abgebildet sind, das sollten Sie sich einmal erzählen lassen! Nach dem Wildsauburger vermisse ich am Karmelitermarkt allerdings noch die Cannoli! Don würde mir bestimmt Recht geben!

Weinschenke am Karmelitermarkt Don Vito Corleone  (c) STADTBEKANNT

Weinschenke am Karmelitermarkt Don Vito Corleone (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Für diese Burger würden wir ja glatt einen Mord begehen! Unter den Augen von Don Vito Corleone werden nun auch im zweiten Standort am Karmelitermarkt die bestialisch guten Hipsterburger von Nikolai Kölbl serviert. Ob mit Fleisch, vegetarisch, vegan oder zum Frühstück, eine Bandbreite von insgesamt acht Burgern steht dem Gast zur Auswahl. Ohne Chips und die ausgefallenen Soßen kommt man übrigens nicht aus dem Lokal. Lieber also ein ganzes Menu bestellen und darauf hoffen, dass es bald auch einmal Cannoli geben wird! Sonst spielt’s womöglich Granada!

Weinschenke am Karmelitermarkt

Karmelitermarkt Stand 10-12, Leopoldgasse 45
1020 Wien

Mo-Fr 11:00 Uhr – 23:00 Uhr
Sa 11:00 Uhr – 23:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »