Wien – Gut zu wissen

Weihnachtsbeleuchtung Kohlmarkt Wien (c) STADTBEKANNT
Weihnachtsbeleuchtung Kohlmarkt Wien (c) STADTBEKANNT

Weihnachten in Wien

12. Dezember 2017 • Gut zu wissen

Wien zur Weihnachtszeit

Weihnachten in Wien ist etwas ganz besonderes. Nicht umsonst kommen scharenweise Touristen und tanken Punsch und Glühwein auf den wunderschönen Märkten und genießen die Stimmung in der historischen Metropole. Wie kommt man in unserer Lieblingsstadt am besten in Weihnachtsstimmung?

 

Weihnachtsmärkte

Wiener Christkindlmarkt Rathausplatz (c) STADTBEKANNT

Wiener Christkindlmarkt Rathausplatz (c) STADTBEKANNT

Zuerst einmal zum Klassiker: Die Weihnachtsmärkte. Wien strotzt ja nur so von romantischen Locations mit Punsch- und Ramschständen. Eine Liste mit den altbekannten wie Rathausplatz, Karlsplatz und Co. findet ihr hier. Ein paar Geheimtipps gibt es aber auch noch:

Kitschmas
Der Name ist Programm: In einer kitschigen Eislandschaft steht der Indoor-Pop-Up-Markt mit (Watte-)Schnee-Garantie.
täglich bis 23. Dezember: 16:00 – 23:00 Uhr
Walfischgasse 13, 1010 Wien

Wintertage im Palais Coburg
Im imperialen Garten des Palais Coburg werden Marshmallows geröstet, Hotdogs selbst gebaut und Eggnog geschlürft.
bis 23. Dezember: Do – Sa ab 16:00 Uhr
Coburgbastei 4, 1010 Wien

Adventmarkt in der Remise
Im historischen Verkehrsmuseum der Wiener Linien gibt es sogar eine Eisstockbahn und eine Oldtimerbim.
bis 17. Dezember: Mi – So 14:00 – 21:00 Uhr
Ludwig-Koeßler-Platz, 1030 Wien

 

Konzerte

In der Hauptstadt der Musik wird natürlich auch diesbezüglich zu Weihnachten gezeigt, was die Stadt so kann. Für jeden Geschmack ist etwas dabei: Im Konzerthaus und im Musikverein erklingen klassische Weihnachtsklänge von Bach, Händel und anderen. Ebenfalls klassische Musik ertönt in vielen Kirchen. Besonders bekannt sind dabei die Konzerte im Stephansdom an den Adventswochenenden. Auch Chöre haben im Dezember ihre stärkste Zeit: Etwa beim internationalen Adventsingen im Wiener Rathaus. Gospel Choir-Konzerte häufen sich zur Weihnachtszeit ebenfalls.
Wiener Konzerthaus Programm
Lothringerstraße 20, 1030 Wien

Musikverein Programm
Musikvereinsplatz 1, 1010 Wien
Stephansdom Konzerte
Stephansplatz 3, 1010 Wien

Internationales Adventsingen
Wiener Rathaus, Festsaal, Eingang 1, Lichtenfelsgasse 2, 1010 Wien

 

Eislaufen

Wiener Christkindlmarkt Rathausplatz Eislaufen (c) STADTBEKANNT

Rathausplatz Eislaufen (c) STADTBEKANNT

Der Traum von weißen Weihnachten wurde die letzten Jahre leider nicht sehr häufig erfüllt. Trotzdem gehört für uns Schnee und Kälte irgendwie dazu. Die perfekte Tätigkeit also: Eislaufen! Wo dies in Wien geht, lest ihr hier.

 

Schneekugelmuseum

Ist euch das noch zu wenig Schnee um in die richtige Stimmung zu kommen? Na dann ab ins Schneekugelmuseum! Wusstet ihr, dass um 1900 Erwin Perzy die Schneekugel in Wien erfunden hat? Ein Modell der Basilika von Mariazell war das Motiv der ersten Glaskugel mit Schneeeffekt. Auch heute noch ist die Manufaktur in Familienbesitz und man kann im angrenzenden Museum Spezialanfertigungen bewundern und den Herstellungsprozess kennen lernen.

Original Wiener Schneekugelmanufaktur
Mo – Do 9:00 – 15:00 Uhr
Schumanngasse 87, 1170 Wien

 

Kekse backen und Punsch brauen

Verbringt ihr die hastige Adventszeit lieber in den eigenen vier Wänden? Dann gibt es auch hierfür zahlreiche weihnachtliche Beschäftigungen. Der Klassiker: Kekse backen. Wir haben hier für euch die besten Rezepte zusammengetragen. Und falls euch die Weihnachtsbäckerei zu trocken gerät, dann spült sie doch mit köstlichem selbstgemachten Punsch runter 😉

 

Weihnachtsbeleuchtung schauen

Weihnachtsbeleuchtung Wien (c) STADTBEKANNT

Weihnachtsbeleuchtung Wien (c) STADTBEKANNT

Wenn man lieber in festen Schuhen als auf Kufen steht, bieten sich Spaziergänge durch die am schönsten geschmückten Straßen der Stadt an. Es funkelt und glitzert ja fast an jeder Straßenecke. Ein paar Ecken und Wege stechen aber mit ihrer Strahlkraft besonders heraus. Unsere Highlights im 1. Bezirk sind Kohlmarkt, Graben, Annagasse, Habsburgergasse, Rotenturmstraße, Spiegelgasse und der Franziskanerplatz. Außerhalb der Inneren Stadt brillieren vor allem:

Landstraßer Hauptsraße (1030)
Innere Mariahilferstraße (1060)
Josefstädterstraße (1080)
Währinger Straße (1090/1180)
Meidlinger Haupstraße (1120)
Hütteldorfer Straße (1140)
Reindorfgasse (1150)
Seestadt Aspern (1220)
Thaliastraße (1160)

 

Überlegt shoppen

Ja, auch das gehört zur Weihnachtszeit: Sich an einem Samstag im Advent durch die Menschenmengen zu zwängen um Präsente für die Liebsten zu erstehen. Einfach nur kaufen, damit man etwas für jemanden hat, wollen aber viele nicht mehr. Gut so! Denn um der Verschwendung entgegen zu wirken, macht es Sinn, sich Gedanken zu machen beim Schenken. Dazu gehört auch, abseits der mächtigen Ketten zu kaufen. Wer also auch lieber auf Qualität und Sinnhaftigkeit schaut, für den hat Wien so einiges zu bieten. Die besten Shops dafür findet ihr im STADTBEKANNT-Weihnachtsgeschenke Guide 2017.

 

Spenden

Und wenn man dann überlegt geshoppt hat und nicht das ganze Geld für Ramsch verpulvert hat – oder noch besser: unabhängig davon – hat man sicher ein paar Euro übrig, um den zu helfen, die es wirklich nötig haben. Die bekannteste und größte weihnachtliche Spendeninitiative in Österreich ist Licht ins Dunkel. Wollt ihr lieber Sachspenden abgeben, gibt es auch hierfür die optimalen Orte: Spenden Shops Wien

 

Besinnliche Zeit mit den Liebsten

Weihnachten ist das Fest der Liebe! Nicht nur die Feiertage, sondern die ganze Adventszeit ist perfekt dazu geeignet, sie mit den Menschen zu verbringen, die man liebt. Ob ein netter Winter-Spaziergang mit der Familie, ein fröhlicher Brunch mit Freunden oder ein romantisches Abendessen zu zweit – für all das bietet unsere Hauptstadt die perfekten Rahmenbedingungen! Und sollte das Abendessen besonders besinnlich gewesen sein: Auch hierfür haben wir einen Artikel für euch ;).

,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »