Wien – Unnützes Wienwissen

Parken und Parken lassen
Parken und Parken lassen

Von der Politesse zur Polizistin

1. März 2016 • Unnützes Wienwissen

Seit 1971 waren in Wien Politessen für die Überwachung des ruhenden Verkehrs verantwortlich. Erst seit 1991 gibt es Polizistinnen im eigentlichen Sinne, also mit gleichen Aufgaben, gleicher Bezahlung und gleicher Ausbildung wie die männlichen Kollegen.

Das männliche Pendant zur Politesse ist der Politeur. Die offizielle Berufsbezeichnung lautet “Straßenaufsichtsorgan”.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »