Essen & Trinken – Rezepte

Naschmarkt Gemüse (c) Mautner stadtbekannt.at
Naschmarkt Gemüse (c) Mautner stadtbekannt.at

Vitamin-Flash hausgemacht

29. Mai 2010 • Rezepte

Den Winter haben wir überstanden, im Frühling mittendrin und der Sommer wartet schon auf uns: Egal, welche Jahreszeit wir zu bestreiten haben, fit sein müssen wir immer, sonst schlagen Viren und Krankheiten zu. Rote Rüben sind ein Kräftespender sondergleichen, nicht nur ihr fruchtiger Geschmack hält unseren Gaumen bei Laune, sondern auch der unvergleichbare Vitamincocktail: Provitamin A, die Vitamine B1, B2, B6 und C sowie reichlich Folsäure und Eisen beinhaltet die Wurzel und unterstützt damit auch unsere Blutbildung.

Hier ein Vorschlag für ein gesundes Rote-Rüben-Rezept: Rote-Rüben-Salat mit Kren-Dressing

500g Rote Rüben (vorgekocht)
4 EL Zitronensaft
1 EL Zucker, Salz, Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
400g griechischer Joghurt
3 EL geriebener Kren
2 EL Ahornsirup
1-2 EL Dijon-Senf Kresse

Die Roten Rüben in kleine Würfel oder Stifte schneiden. Den Zitronensaft mit Zucker, Salz und Pfeffer mischen, Roten Rüben darin circa eine Stunde ziehen lassen. Joghurt mit Kren, Ahornsirup und Senf mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über die Roten Rüben löffeln, nur wenig vermischen; Kresse darüber streuen.

Rote-Rüben-Salat mit Kokos-Limetten-Chili-Dressing

Rote Rüben wie bei der vorigen Variante würfeln und marinieren. Joghurt mit 200 ml Kokosmilch, 1 EL Limettensaft und 1 TL braunem Zucker verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Limettensaft abschmecken; Dressing auf den Roten Rüben verteilen. Mit einer Mischung aus 2 EL gerösteten Kokosraspeln und 1 Msp. Cayennepfeffer und zuletzt mit 1 fein gewürfelten kleinen grünen Chili bestreuen.

, , , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »