Wien – Unnützes Wienwissen

Wiener Konzerthaus (c) STADTBEKANNT

Vier Frauen und ein Kaiser

1. August 2014 • Unnützes Wienwissen

Kaiser Franz I./II. war vier mal verheiratet:

– Elisabeth Wilhemina von Württemberg (1767-1790) starb bei der Geburt ihres ersten Kindes, das nur 16 Monate lebte.
– Maria Theresa von Neapel-Sizilien (1772-1807) brachte in 17 Ehejahren mit Franz 12 Kinder
zur Welt, von denen nur zwei Söhne und fünf Töchter das Erwachsenenalter erreichten. Sie starb bei der Geburt des letzten Kindes.
– Maria Ludovika Beatrix von Modena (1787–1816) war mit Goethe befreundet, sie starb
kinderlos an Tuberkulose.
– Karoline Auguste von Bayern (1792–1873) überlebte Franz als einzige, sie wurde 81 Jahre alt.

Der Kaiser mochte alle seine Frauen, und sie ihn.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »