Veranstaltungen – Festival

Viennale 2017 (c) Viennale
Viennale 2017 (c) Viennale

Viennale 2017

2. Oktober 2017 • Festival, Film, Film / TV

Eine Hommage an Hans Hurch

Die diesjährige Viennale ist insofern etwas ganz besonderes, da der langjährige Direktor und kreative Wegbereiter des Festivals Hans Hurch ganz speziell honoriert wird. Wir sind gespannt auf ereignisreiche Tage von 19. Oktober bis 2. November 2017!

 

Schicksalsschläge und Außenwirkung

Die Viennale hat sich zu einem Fixpunkt der österreichischen Filmszene entwickelt. Und nicht nur der österreichischen – schon bevor die offizielle Auswahl für die Filmfestspiele in Venedig getroffen wurde, waren einige Filme bereits für die Viennale gesichert – das zeugt von einem Stellenwert, der weit über die österreichischen Grenzen hinaus geht. Maßgeblich dazu beigetragen hat Hans Hurch (1952 – 2017), der im Juli 2017 unerwartet verstarb. Umso mehr wurde bei der diesjährigen Viennale darauf geachtet, das Programm und die Rahmenveranstaltungen im Sinne des langjährigen Direktors und Wegbereiters zu gestalten.

Viennale-Direktor Hans Hurch (c) Viennale

Viennale-Direktor Hans Hurch (1952-2017) (c) Viennale/Alexi Pelekanos

Special Programs

Aus diesem Grund wurden für die Special Programs einige Freunde, Bekannte und enge Vertraute von Hans Hurch eingeladen Filme für das Festival auszuwählen, die sie ihm widmen möchten. Unter dem Motto 14 Freunde, 14 Filme werden Filme wie ‚In the Mood for Love‘ von Wong Kar-Wai oder ‚Au Hazard Balthazar‘ von Robert Bresson gezeigt. In einem anderen Special Program wird beispielsweise die österreichische Kinopionierin Carmen Cartellieri gewürdigt. Auch die italienische Filmwelt erhält mir Napoli!Napoli! eine Plattform.

Helle Nächte, Thomas Arslan, D/NO 2017, V'17 Spielfilme (c) Viennale

Helle Nächte, Thomas Arslan, D/NO 2017, V’17 Spielfilme (c) Viennale

200 Filme in 2 Wochen

Neben den Special Programs, den Diskussionsrunden und Nebenveranstaltungen stehen natürlich noch zahlreiche andere Filme am Programm. Die Spielfilme beinhalten etwa ‚Helle Nächte‘ von Thomas Arslan oder ‚Tiere‘ von Greg Zglinski. Aber auch Dokumentarfilme werden reichlich gezeigt. Die Regisseure stammen aus Österreich, den USA, Russland, Polen, Italien, China und, und, und. Ein internationales Festival mitten in Wien!

Tribute to Christoph Waltz (c) Viennale

Big Eyes / Tim Burton, USA/Kanada 2014 (c) Viennale

Stargast Christoph Waltz

Ein Highlight, ohne Frage, ist der Stargast des heurigen Festivals. Christoph Waltz wird am 24. Oktober bei einer Gala im Gartenbaukino auch selbst anwesend sein und für Gespräche zur Verfügung stehen. Natürlich werden im Rahmen der Viennale auch Klassiker mit Christoph Waltz als Schauspieler gezeigt. Neben den Hollywood Erfolgen (Inglorious Basterds, Django Unchained, …) sind auch ältere Filme mit dem Schauspieler aus Österreich und Deutschland mit dabei!

Viennale 2017

Viennale 2017

Überblick

VIENNALE 2017
19. Oktober – 2. November 2017
über 200 Filme im Gartenbaukino, Stadtkino, Urania, Metro Kinokulturhaus und Filmmuseum
Tickets ab 14. Oktober um 10:00 Uhr
Volles Programm auf www.viennale.at ab 10. Oktober 2017 um 20:00 Uhr

 

, , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »