Veranstaltungen – Festival

© ALEXI PELEKANOS
© ALEXI PELEKANOS

VIENNALE 2016

3. Oktober 2016 • Festival, Film, Film / TV

54 Jahre Filmfestival

Die Viennale hat die österreichische Filmlandschaft von der Öde bis zur Blüte gebracht und startet heuer schon in die 54. Runde. Ab 15. Oktober könnt ihr Karten kaufen – wir sagen euch wann, wo, wie!

 

Von der Stunde 0 bis heute

Österreich und der Film – das ist eine Geschichte, die nicht so schnell erzählt werden kann. Aber was man grob umreißen kann, das ist die Geschichte der Viennale, die in den Grundzügen schon 1960 entstanden ist. Damals wurde nach den „interessantesten“ Filmen aus dem Jahr 1959 gesucht und sukzessive entstand aus einem kleinen Festival ein Fixpunkt in der internationalen Filmfestival-Landschaft. Ende der 80er Jahre wurde das Programm der Viennale unter Helmuth Dimko erstmals so gestaltet, wie man es auch heute noch kennt: Ein umfangreiches Hauptprogramm mit den besten Filmen des laufenden Produktionsjahres und nebenher Retrospektiven, Spezialprogramme, Diskussionen und Vorträge. Das alles findet in den verschiedensten Kinos der Stadt statt.

Viennale 2016 (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Viennale 2016 (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Programm

Das Festival findet heuer von 20. Oktober bis 2. November statt. Es werden insgesamt etwa 300 Spiel-, Dokumentar- und  Kurzfilme in 14 Tagen gezeigt. Schon alleine der Eröffnungsfilm, der am 20. Oktober im Gartenbaukino gezeigt wird, lässt neugierig werden. Casey Affleck und Michelle Williams in Manchester by the Sea sieht aus wie etwas, was man gesehen haben will. Aber auch die restliche Auswahl an Filmen ist (wie von der Viennale gewohnt) sehr gut!

Viennale 2016 (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Viennale 2016 (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Viennale Kinos

Die Partnerkinos der Viennale sind so unterschiedlich, wie die gezeigten Filme. Sie versprühen genau die Authentizität nach der ein Festival dieser Art verlangt. Was wann wo gezeigt wird, erfährt ihr, sobald das Programm auf der Webseite der Viennale veröffentlicht wird. Hier die Partnerkinos inklusive Adressen für euch im Überblick:

Gartenbaukino
Parkring 12
1010 Wien

Stadtkino im Künstlerhaus
Karlsplatz 5
1010 Wien

Urania
Uraniastraße
1010 Wien

METRO Kinokulturhaus
Johannesgasse 4
1010 Wien

Österreichisches Filmmuseum
Augustinerstraße 1
1010 Wien

© Clara Altenburg

© Clara Altenburg

Vorverkauf und Tickets

Wer es jetzt schon nicht mehr erwarten kann, muss trotzdem noch geduldig sein: Ab dem 11. Oktober 2016 könnt ihr euch das genaue Programm und die Pocketguides zur Viennale 2016 besorgen. Am 15. Oktober um 10:00 Uhr startet dann endlich der Vorverkauf.  Das geht entweder an den Vorverkaufsstellen (Im Metro Kinokulturhaus, im Stadtkino, am Schottentor und im Gartenbaukino) oder aber auch per Telefon unter 0800 664 016 (zwischen 10:00 und 20:00 Uhr) oder über den Webshop auf www.viennale.at.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »