Essen & Trinken – Bio

Verival Frühstück (c) Verival
Verival Frühstück (c) Verival

Verival

2. Oktober 2017 • Bio

Die Vielfalt der Tiroler Biomanufaktur

Wer sein Frühstück schätzt, der kennt die Produkte von Verival. Müslis und Porridge, Haferflocken und Leinsamen, Cornflakes und Heidelbeeren Granola – die Auswahl ist schier unendlich! Was die meisten aber übersehen, ist, dass die Produkte noch weit über das Frühstückssortiment hinaus reichen. Wir haben uns Verival mal näher angeschaut.

 

Tiroler Erfolgsgeschichte

Im Jahr 1984 lassen sich die Anfänge von Verival verorten. Damals startete Engelbert Perlinger mit der Produktion von Bio-Lebensmitteln in Itter in Tirol. Während er zu Beginn noch von Vielen belächelt wurde, stellte sich schnell heraus, dass seine Idee Anklang fand und die Produkte boomten. 2007 richtete sich Verival schließlich vermehrt auch europäischen Märkten entgegen und expandierte. 2008 folgte der neue Produktionsstandort in Langkampfen/Tirol und 2013 wurde die Produktion von Frühstücksprodukten forciert. Seither ist ein Verival Müsli wohl kaum aus den Regalen wegzudenken!

Verival Standort (c) Verival

Verival Standort (c) Verival

Biologische Qualität

Ein Punkt der immer schon wichtig war, ist die biologische Herstellung des Getreides und aller Produkte im Verival Sortiment. Daher stützt sich das Qualitätsmanagement auf 3 konkrete Säulen. Die Biologische Landwirtschaft & Sortenvielfalt, die einen schonenden Umgang mit Ressourcen garantiert. Es wird darauf geachtet dass die Artenvielfalt aufrecht erhalten bleibt, Wasserverschmutzung verhindert wird und die fruchtbaren Böden erhalten bleiben. Strenge Kontrollen sorgen für die Einhaltung der hohen Standards. Als zweite Säule gelten demnach auch die internen & externen Kontrollen im Vier-Augen-Prinzip. Neben den Analysen im Labor, wird auch beim Wareneingang höchster Wert auf regelmäßige Kontrollen gelegt.

Verival Frühstückstisch (c) Verival

Verival Frühstückstisch (c) Verival

Tiroler Handwertk

Als dritter Punkt des Qualitätsmanagements gilt die Handwerkliche Herstellung durch qualifizierte Mitarbeiter. Die Frühstücksprodukte werden in Langkampfen per Hand gefertigt und gemischt – recht eindrücklich zeigt das auch das Video zum Unternehmen. Die Mitarbeiter arbeiten mit Gespür und Know-How und durch regelmäßige Weiterbildungen wird das hohe Qualitätsniveau bewahrt. Das kann auch durch diverse Bio-Siegel und Zertifikate veranschaulicht werden.

Verival Handarbeit (c) Verival

Verival Handarbeit (c) Verival

Mehr als Frühstück!

Neben den vielen Frühstücksmüslis, Porridge-Mischungen und Samenkombinationen gibt es im Verival-Sortiment noch viel mehr für die Küche. Im Online-Shop lässt es sich in Ruhe stöbern und dort findet man Produkte wie Gewürze oder Öle, aber auch Convenience Produkte wie Aufstriche oder Bratlinge. Weiters sind kleine Snacks wie Reiswaffeln oder Nuss-Mischungen sehr beliebt. Wir waren jedenfalls überrascht wie vielseitig die Verival Produkte anwendbar sind!

Verival Fruchtcrunchy (c) Verival

Verival Fruchtcrunchy (c) Verival

STADTBEKANNT meint

Müsli zum Frühstück und der Tag ist gerettet. So würden das zumindest Verival-Enthusiasten sehen, denn die Müslis des Tiroler Traditionsunternehmens sind abwechslungsreich und haben unbestreitbar eine sehr hohe Qualität. Darauf wird sichtlich Wert gelegt und darauf ist man stolz. Neben Porridge, Körnern und Samen gibt es aber auch Aufstriche, Öle oder kleine Snacks die es lohnt zu probieren! Und übrigens: ihr könnt auf STADTBEKANNT noch bis Mitte November ein umfangreiches Verival-Frühstückpackage gewinnen!

, , , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »