Essen & Trinken – Rezepte

Mehl (c) STADTBEKANNT
Mehl (c) STADTBEKANNT

Vegane Küche – Schokokuchen

15. März 2014 • Rezepte, Süßes, Vegane Küche1 Kommentar zu Vegane Küche – Schokokuchen

Rezept für einen köstlichen Schokoladekuchen

Die größte Schokoladentafel der Welt wiegt 5.792,50 kg und ist 4x4m groß. Zum Glück braucht man für diesen Schokokuchen nicht ganz so viel.

 

Zutaten

250g Mandeln
250g Mehl
250g Rohrzucker
1 Pkg. Backpulver
1 Pkg. Vanillezucker
1 Msp. Zimt
1 Prise Salz
3 El Kakaopulver
50g Margarine
150ml Sojamilch
150ml Kaffee oder Espresso
1 Karotte, geraspelt

 

Zubereitung

Zu Beginn alle trockenen Zutaten vermischen, dann langsam Kaffee, Sojamilch und flüssige Margarine zugeben. Zum Schluss die Karotten raspeln unterrühren.
Die Masse in eine gefettete Kuchenform geben und bei 180 Grad backen.

 

Mahlzeit

Bei veganen Gerichten besteht oft die Gefahr, dass sie sehr trocken geraten – vor allem durch das fehlende Ei. Bei diesem Rezept hilft vor allem die Karotte, den Kuchen schön saftig zu machen. Man kann aber auch den Kaffee oder die Sojamilch mit Saft oder Tee austauschen und statt der Karotte Nüsse, Kirschen oder sonstige Lieblingsdinge verwenden.

Weitere Artikel

Eine Antwort auf Vegane Küche – Schokokuchen – Verstecken

  1. Clemens sagt:

    wie lang backen?

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »