Essen & Trinken – Rezepte

Germknödel (c) STADTBEKANNT Noll
Germknödel (c) STADTBEKANNT Noll

Vegane Küche – Germknödel

30. Jänner 2016 • Rezepte, Süßes, Vegane Küche

Mampf Mampf WOW

Er ist nicht nur rund, er macht auch rund, wenn man zu viel davon mampft! Germknödel sind echte Kalorienbomben, aber wen kümmert das schon bei diesem herrlichen Geschmack von frischem Germteig und süßem Powidl!

Germknödel kommen wie so viele der Wiener Mehlspeisen aus dem ehemaligen Böhmen. Die böhmischen Köchinnen verwöhnten die gutbürgerlichen Haushalte mit ihren Schlemmereien, denn Schlanksein und Fitnesswahn kümmerten damals nur die allerhöchsten Kreise. Sissi musste sich leider zurückhalten!

Übrigens: Germknödel und andere Mehlspeisen waren schon immer ein beliebtes Fastenessen. In österreichischen Haushalten galt der Freitag als Fastentag und so wurden und werden heute noch viele Mehlspeisen freitags gerne als Hauptspeise serviert.

 

Zutaten für 4 Germknödel

Teig

20g Germ
120ml Sojamilch
25g Staubzucker
250g griffiges Weizenmehl
25g Butter (Alsan)
1TL Vanillemark
1EL Sojamehl
Abrieb einer Zitrone
1Pr Salz

Füllung

240g Powidl

Zum Anrichten

90g gemahlener Mohn
90g Staubzucker
90g Butter (Alsan)

Germknödel (c) STADTBEKANNT Simone Noll

Germknödel (c) STADTBEKANNT Simone Noll

Klassische Wiener Zubereitung

Den Germ in lauwarmer Milch auflösen, den Staubzucker und 4 Esslöffel des Mehls hinzufügen und verrühren. Mit ein bisschen Mehl bedecken und 15 Minuten gehen lassen (Dampfl). Unterdessen die Butter gemeinsam mit dem Vanillemark und der Zitronenschale schmelzen. Das Dampfl mit dem restlichen Mehl, Sojamehl, Salz und der Butter in einer Schüssel vermischen und zu einem glatten Teig kneten.

Den Teig in 4 Stücke zerteilen und Kugeln daraus formen. Diese auf ein Backblech setzen und zugedeckt weitere 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Nach einer halben Stunde werden die Teigkugeln mit der Hand flachgedrückt. Jeweils ¼ des Powidls in die Mitte der Teigkreise geben und wieder zu einer Kugel verschließen. Es ist wichtig, dass die Kugeln wirklich gut verschlossen sind, ansonsten läuft der Powidl beim Kochen aus!

Die Germknödel mit der Naht nach unten wieder auf das Backblech setzen und sie nochmals ca. 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Unterdessen einen großen Topf mit reichlich Wasser aufkochen. Die Knödel vorsichtig mit der Naht nach oben in das heiße Wasser geben und zugedeckt ca. 8 Minuten kochen. Nach 8 Minuten werden die Germknödel gewendet und für weitere 7 Minuten gekocht.

Währenddessen den Staubzucker sieben, mit dem Mohn vermischen und die Butter schmelzen.

Die fertigen Germknödel ein paar Mal mit einem Zahnstocher einstechen damit sie nicht zusammenfallen. Mit Butter übergießen und mit dem Mohn-Staubzucker bestreuen.

 

Guten Appetit!

Gutes Gelingen wünscht euch die SCHNITTE!

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »