Wien – Gut zu wissen

Happy Cakes Aepfel (c) CF stadtbekannt.at
Foto: STADTBEKANNT

Vegan im Alltag

14. Jänner 2014 • Gut zu wissen, Leben

Vegan vs. Alltag

Ein Bekenntnis zu einer nachhaltigen Lebensweise frei von tierischen Produkten umfasst um einiges mehr als bloß eine Ernährungsumstellung.

Vegan zu leben heißt auch, im Alltag auf Materialien wie Daunen, Leder, Seide oder Wolle, aber etwa auch auf einen Zoobesuch zu verzichten. Denn wer vegan lebt, möchte ein möglichst nachhaltiges Leben führen und dazu gehört eine ganze Lebensphilosophie.

 

Veganes Leben erobert die Stadt

Immer mehr Menschen bekennen sich zu einem veganen und umweltfreundlichen Leben. Zum Glück ist dieser Trend zur Nachhaltigkeit selbst nicht vergänglich und es gibt immer mehr Möglichkeiten, lustvoll vegan einzukaufen, zu genießen und mit gutem Gewissen zu shoppen. Unser wunderschönes Wien ist eine moderne Stadt, die auch für eine bewusste Lebensart unzählige Entfaltungsmöglichkeiten bietet. Ob vegane Cupcakes, faire und nachhaltige Mode oder vegane Supermärkte – Veganistas können sich voll ausleben!

 

Eine Lobeshymne auf Hanf

Wer sich als Hanf-Fan bekennt, gibt damit nicht gleich zu, etwas Illegales zu tun. Denn Hanf ist eine großartige traditionsreiche Nutzpflanze, die in einem veganen Leben nicht fehlen darf. Einerseits ist Hanf ein tolles Material, das robust ist, warm hält und den Grundstoff für viele vegane Kleidungsstücke und Accessoires bildet. Andererseits ist Hanf eine reiche Quelle an Proteinen, Omega-Ölen und Aminosäuren und besonders für sportlich aktive Menschen zu empfehlen. Ob in Pulverform oder Snackriegel, als Tee oder Knusperkeks – Hanf ist ein gesunder und schmackhafter Bestandteil veganer Ernährung.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »