Essen & Trinken

Yamm! Restaurant (c) stadtbekannt.at
BuffettYamm! (c) stadtbekannt.at

Vegan essen in Wien

6. Juli 2016 • Essen & Trinken, Ganz Wien aufgelistet, Vegetarisch / Vegan

Genießen mit gutem Gewissen

Wien ist kulinarisch gesehen ein tolles Pflaster, in dem man nie lange hungrig bleibt. Mittlerweile hat sich sogar das Phänomen des Vegetarismus insoweit durchgesetzt, als dass man selbst im bodenständigsten Gasthaus Spinatknödel oder Gemüselasagne angeboten bekommt.

Die vegane Lokallandschaft ist hingegen noch nicht derart bekannt. Das bedeutet: Wer auf tierische Produkte verzichtet, muss die Nahrungsaufnahme gut planen. STADTBEKANNT ist dabei behilflich und verrät euch im Folgenden, welche Lokale gut und vegan kochen.

 

Landia

Landia Restaurant (c) STADTBEKANNT

Landia Restaurant (c) STADTBEKANNT

Im Landia in der Ahornergasse dominiert schlichte Küche aus vorwiegend biologischen Zutaten. Diese köstlichen Speisen sind dennoch erstaunlich günstig. Von der ständig wechselnden Speisekarte ist vieles auf Anfrage veganisierbar. Darüber hinaus gibt es leckere vegane Bioweine und Kuchen! Die Landia hat von Montag bis Samstag von 9-22 Uhr offen. Sitzt man im Landia, so hat man das Gefühl, man befinde sich im eigenen Wohnzimmer. Wohlfühlen wird hier groß geschrieben. Die Einrichtung ist schlicht aber gemütlich.

Landia
Ahornergasse 4
1070 Wien

 

Vegetasia

Im Vegetasia wartet man, wie der Name schon verrät, mit durchwegs vegetarischer Küche auf. Zusätzlich sind die Speisen fast zur Gänze vegan, aber in jedem Fall als solche gekennzeichnet. In dem an und für sich taiwanesischen Lokal wird sehr abwechslungsreich gekocht: So kann man sich abseits klassischer vegetarischer Speisen auch an pflanzlichen Nachbildungen von typischen Fleischgerichten laben, sei es Backhuhn, Ente oder Ripperl. Von Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen wird darüber hinaus ein Mittagsbuffet angerichtet. Das Lokal ist sehr überlegt eingerichtet und besticht mit seinen grünen und weißen Farbnuancen.

Vegetasia
Ungargasse 57
1030 Wien

 

cuchina – die Lebensküche

cuchina Tresen Frosch (c) stadtbekannt.at

cuchina Tresen Frosch (c) STADTBEKANNT

In der cuchina Lebensküche im 2. Wiener Bezirk wird ebenfalls überwiegend vegan gekocht. Es gibt unter anderem mehrere Frühstücksoptionen sowie meist eine vegane Suppe und Hauptspeise zu Mittag. Wer sich des Angebots vergewissern möchte, kann das auf der stets aktuellen Homepage tun. Hier kann man darüber hinaus auch selbst kochen lernen: Nebst Restaurant ist die cuchina auch Greisslerei, Kochschule und Ernährungsberatung. Die cuchina beschreibt sich selbst als klein, fein und natürlich.

cuchina – die Lebensküche
Lilienbrunngasse 3
1020 Wien

 

Gagarin

Gagarin (c) STADTBEKANNT

Gagarin (c) STADTBEKANNT

Das Gagarin liegt zwar in einem gastronomisch mehr als reichen Grätzl – bietet aber trotzdem etwas erfrischend Neues: Geführt als Kollektiv, unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeit, Verantwortung und Partizipation, hat es sich zu einem Hotspot des alternativen Wien entwickelt. Auch kulinarisch ist es eine Bereicherung: Die einfache und doch leckere Speisenauswahl überzeugt. Auch Vegetarier und Veganer werden hier gut versorgt. Auf die biologisch nachhaltige Herkunft der verwendeten Produkte kann man sich verlassen!

Gagarin
Garnisongasse 24
1090 Wien

 

Bistrot Harvest

Harvest Restaurant (c) Voggenberger stadtbekannt.at

Harvest Restaurant (c) STADTBEKANNT

Das Café Bistrot Harvest ist ein veganes Lokal, in dem man sich wohl fühlt und das Leben genießt. Keine Spur von langweilig oder fad. Lecker ist angesagt und das in familiär-chicem Ambiente. Tipp: Der allsonntägliche Brunch im Harvest. Auch Nicht-Veganern wird hier nichts fehlen, so ergiebig ist das kreativ zusammengestellte Buffet. Das Café Bistrot Harvest hat fast jeden Tag offen – am Mittwoch ist Ruhetag. Die Speisekarte ist auf der Homepage des Restaurants immer aktuell einsehbar. Die Einrichtung vom Harvest ist gemütlich und sorgt für Wohlgefühl.

Café Bistrot Harvest
Karmeliterplatz 1
1020 Wien

 

Xu’s Cooking

Xus Cooking Lokal (c) stadtbekannt.at

Xus Cooking Lokal (c) STADTBEKANNT

Xu’s Cooking bietet vegane und vegetarische asiatische Küche, die im 7. Wiener Bezirk ihresgleichen sucht. Das Ambiente ist freundlich und typisch asiatisch, die Gerichte originell und liebevoll angerichtet. Stößt man in der Karte auf Fleisch und Fisch, so braucht man nicht zu erschrecken – vegan ist hier nämlich fast alles. Bis hin zur knusprigen Ente! Besonders empfehlenswert im Xu’s ist das ausgiebige Mittagsbuffet, das so manchem schon die Mittagspause schmackhafter gemacht hat. Im Sommer steht den Besuchern darüber hinaus ein hübscher Gastgarten zur Verfügung.

Xu’s Cooking
Kaiserstraße 45
1070 Wien

 

Nice Rice

Nice Rice Restaurant (c) Mautner stadtbekannt.at

Nice Rice Restaurant (c) STADTBEKANNT

Im Nice Rice bekommt man gutes, ehrliches und gesundes Essen zu einem angemessenen Preis. Man fühlt sich dort wie Zuhause oder bei Freunden – einfach stressfrei und gemütlich! Durch und durch eine angenehme Atmosphäre trotz des Platzmangels. Die Einrichtung ist bunt gemischt und sorgt genau deshalb für ein angenehmes Wohnzimmerfeeling. Das Nice Rice bietet hauptsächlich persisches Essen und ist damit total exotisch. Die Preise sind moderat und nicht nur deshalb, sollte man hier auf einen Sprung vorbeischauen.

Nice Rice
Mariahilfer Strasse 45, Raimundhof
1060 Wien

 

Uli’s Veganeria

Uli’s Veganeria (c) STADTBEKANNT

Uli’s Veganeria (c) STADTBEKANNT

Nach zahlreichen spirutellen Reisen und Seminaren, sowie einem eigenen aryuvedischem Catering hat sich Ulrike Seidler im 3. Bezirk in einer kleinen Nebengasse mit einem Mittagslokal niedergelassen. Wie zu erwarten sind auch hier die Speisen von der aryuvedischen Küche inspiriert. Die Gewürze stehen im Vordergrund sowie das Wohlfühlen bei und nach dem Essen. Man kommt in das Lokal hinein und fühlt sich sofort wohl! Und genauso fühlt es sich auch an, wenn man gegessen hat und wieder herausspaziert. Der Abstecher von der Landstraße lohnt sich auf jeden Fall – gerade für den einen oder anderen Skeptiker!

Uli’s Veganeria
Apostelgasse 29-31
1030 Wien

 

Yamm!

Yamm! Dessert (c) Mautner stadtbekannt.at

Yamm! Dessert (c) STADTBEKANNT

Im Yamm könnte die Auswahl reichhaltiger nicht sein: Veganer wählen aus einer Vielzahl an veganen Vorspeisen, stets etwa 5 veganen Hauptspeisen und 1 bis 2 veganen Desserts. Darüber hinaus wird hier großteils bio und so lokal beziehungsweise regional wie möglich gekocht. Das Yamm ist durch seine zentrale Lage vor allem für Studenten interessant. Im Sommer kann man sich nach draußen setzen und hier sein Essen genießen. Das Yamm hat 2 Standorte in Wien und lockt mit fast täglichen Öffnungszeiten. Auf der Homepage des Restaurants kann man sein Essen auch online bestellen und liefern lassen.

Yamm!
Universitätsring 10
1010 Wien

 

STADTBEKANNT  meint

Obwohl die vegane und vegetarische Szene in Wien, im Vergleich zu anderen Städten, weiter wachsen könnte, tut sich auch bei uns so einiges. Unsere kleine Auswahl an veganen und vegetarischen Lokalen in Wien zeigt, dass viele Gastronomen auf den neuen Trend setzen und alternative Speisen entwickeln, die komplett oder teilweise auf Fleischprodukte verzichten. Uns hat es geschmeckt und unserem tierliebenden Gewissen hat es gut getan.

 

Noch mehr Hotspots der veganen Kulinarik!

Und das Angebot an veganen Essgelegenheiten in Wien wächst.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »