Lokalführer – Bar / Pub

Unsagbar (c) Hofer stadtbekannt.at
Unsagbar (c) Hofer stadtbekannt.at

Unsagbar

5. April 2013 • Bar / Pub

Update – Bar geschlossen

Wien Neubau ist ja schon seit Jahren DER Trendbezirk in Wien.

Der Siebte bietet wahrscheinlich auch die höchste Bobo Dichte pro Quadratmeter und eine dementsprechende Prägung erhielten in den letzten Jahren auch die unzähligen kleinen Pubs und Läden im Herzen der Stadt. Es ist ein ständiges Kommen und Gehen. Auf diesem heiß umkämpften Pflaster überleben nur die zähsten Lokalbesitzer oder wie im Fall der Unsagbar, die Einfallsreichsten.

 

Ein Potpourri an Eindrücken

Die Unsagbar in der Kaiserstraße 76 gelegen, ist ein tollkühner Versuch gegen den Strom des Ordinären zu schwimmen. Die Seitenfront der Bar ist vollkommen verglast und Efeu wuchert an den Fenstern entlang. Das abgewetzte Mobiliar wirkt, obwohl es aus unzähligen Stücken zusammengezimmert ist, trotzdem wie aus einem Guss. Jede Ecke hat ihren eigenen Charme wobei der Neo-Rokoko-Stil bei den Möbeln dominiert. Wäre der Barbereich mit seinen ausgefallenen Barhockern und der Trödler- Deko nicht, würde man sich glatt in der Zeit zurückversetzt fühlen.

Unsagbar Bar (c) Hofer stadtbekannt.at

Unsagbar Bar (c) Hofer stadtbekannt.at

Die Musikalische Untermalung ist Teil der Atmosphäre und spielt sprichwörtlich alle Stücke. Von den Backstreetboys bis zu klassischem Rock ist alles dabei. Die Lautstärke bleibt dabei aber im Rahmen, so dass Gespräche auch in normaler Lautstärke stattfinden können. Die Unsagbar besitzt unserer Meinung nach einen der gemütlichsten Nichtraucherbereiche, die wir je in einem Lokal dieser Kategorie gesehen haben. Einziger Wehrmutstropfen ist jedoch die Größe und die Abgeschiedenheit im hinteren Lokalbereich. Als Nichtraucher scheint man hierzulande leider die schlechteren Karten auf der Hand zu haben, aber seis wies sei, da muss man anscheinend durch. Je später es wird desto, voller wird es dann auch und das Personal hat alle Hände voll zu tun die Gäste mit reichlich Alkohol zu versorgen.

Unsagbar Nichtraucher (c) Hofer stadtbekannt.at

Unsagbar Nichtraucher (c) Hofer stadtbekannt.at

Zum Wohl!

Die Getränkekarte der Unsagbar bietet neben einer ganzen Reihe von Fassbieren auch Flaschenbiere, hell oder dunkel sowie eine Reihe Cocktails vom allseits bekannten Caipirinha bis zum exotischen Jambalaya. Zu Essen gibt’s natürlich auch etwas. Toast, Gulasch, Würstel und die üblichen Verdächtigen stehen am Plan. Die Preise sind durchgehend fair gestaltet, das gilt für Speis und Trank gleichermaßen.

 

Es bleibt in der Familie

Was dem geschulten Auge gleich auffällt ist die große Anzahl an Stammgästen, die sich an diesem Ort tummeln. Jeder scheint jeden zu kennen, das gilt für die Gäste ebenso wie auch für das Personal. Nicht auszudenken, dass es hier mal Ärger geben könnte, den lässt man am besten Zuhause und verliert sich einfach in diesem Mikrokosmos an der Kaiserstraße.

Unsagbar sw (c) Hofer stadtbekannt.at

Unsagbar sw (c) Hofer stadtbekannt.at

STADTBEKANNT meint

Wer genug vom ständigen Einheitsbrei an Pubs und Beisel hat, hat schon fast eine moralische Verpflichtung der Unsagbar eine Chance zu geben. Uns ist nichts vergleichbares in Wien bekannt. Wer einen gediegenen Abend sucht ist hier zwar fehl am Platz, aber für alle anderen eröffnet sich eine Alternative, der man offen gegenüber sein sollte.

 

Ambiente – Alice im Wunderland Service – gesellig
Qualität – gut Preis – günstig-moderat
Nichtraucher/Raucher

Lucas Hofer

Unsagbar

Kaiserstraße 76
1070 Wien

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »