Essen & Trinken – Essen

(c) Mirjam Reither
(c) Mirjam Reither

Un jour en France

30. Juli 2013 • Essen, Lebensmittel

Die Barnabitengasse ist ja ein kulinarisches Mekka Wiens: griechische, italienische und taiwanesische Lokale reihen sich in dem kurzen Gässchen aneinander, dessen idyllische Ruhe und dessen Kopfsteinpflasterung durchaus an Frankreich erinnert. Ziemlich passend also auch, dass hier Frankreich eine kulinarische Botschaft eingerichtet hat: das „Un jour en France“.

Der Name des französischen Delikatessen-Ladens ist Programm: Ein Tag in Frankreich also, und um sich durch die französischen Köstlichkeiten durchzuprobieren sollte man sich wirklich beinahe einen Tag freinehmen: große Auswahl an französischen Getränken wie Wein, Champagner oder Spirituosen oder auch Säfte und Bier aus Frankreich stehen neben Regalen voller Knabbereien, Gänseleber- und Trüffelkonserven, Terrinen, Öle und Gewürze – die Produkte sind natürlich allesamt händisch ausgewählt, von kleinen Produzenten oder Familienbetrieben bezogen und liebevoll präsentiert.

Une journée française 

Besonderes Highlight ist natürlich die süße Abteilung, die nicht minder gut ausgestattet ist: verschiedene Aniszuckerl, Honig und Marmeladen und vor allem: Schokolade in allen Geschmacksrichtungen kann man hier finden, und auch ungewöhnliches wie die interessant schmeckende Karamell-Bonbons mit Salzbutter, eine Spezialität aus der Bretagne gibt es zu kaufen.

Ganz günstig ist die importierte Feinschmecker-Ware natürlich nicht, allerdings muss Genuss auch nicht teuer sein: besondere Kleinigkeiten wie die Lachsbisquits für ein paar Euro können schließlich mindestens genauso glücklich machen wie Gänseleber und Champagner.

Foto: Miriam Reither

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »