Lokalführer – Bar / Pub

Transporter Bar Foto: STADTBEKANNT
Transporter Bar Foto: STADTBEKANNT

Transporter Bar

3. April 2013 • Bar / Pub

Lässig, unaufgeregt und gemütlich

Auf ein gemütliches Bier unter der Woche gehen zu wollen stellt den oder die geneigte/n Trinker/in immer wieder vor die Qual der Wahl: Bars gibt es ja viele in Wien, vor allem etwa im weiten Umfeld des Freihausviertels im vierten Bezirk – aber nicht viele sind so wie das (oder der) Transporter.

Lässig, unaufgeregt und gemütlich, genauso wie seine geographische Lage eben am Rande der Szene und nicht mittendrin, weder steril-cool noch schick noch grindig, eben irgendwo dazwischen– dabei aber keine Konsens-Bar, sondern ein Lokal mit eigenem Charakter und individueller Note. So fühlt man sich im Transporter immer willkommen – das Lokal kommt ohne den altbekannten Touch Indie-Snobismus aus.

Dunkle Wände, gute Musik und minimalistische Einrichtung prägen das Lokal – ein paar Tische und Stühle, keine nennenswerte Dekoration – das Ambiente evoziert das, was man gemeinhin als „Berliner Flair“ bezeichnet. Dazu gibt’s natürlich Alkohol und Co an der Bar und Club Mate aus dem Getränkeautomaten im Eck. Rauchen ist im Transporter verboten, allerdings kommt es vor, dass bei Hochbetrieb heimlich im Eck geraucht wird – genauso lax verhält es sich mit den Öffnungszeiten: zugesperrt wird oft nach Ermessen. Im Transporter wird eben nichts allzu genau genommen, vermutlich gibt es deshalb nicht einmal ein Namensschild an der Türe.

 

Ping und Pong

Wenn keine spezielle Veranstaltung im Transporter stattfindet sind meist nur die Tische besetzt und die Tanzfläche in der Mitte des Lokals ist leer – bei Parties und Konzerten kann diese allerdings auch aus allen Nähten platzen. Wer also einfach nur gemütlich ein Afterwork-Bier trinken möchte, der kann im Transporter auch mal Pech haben, denn abendliche Veranstaltungen gibt es viele, an denen es hier durchaus voll wird: vom über alle Maßen beliebten Ping-Pong Abend jeden Mittwoch (bei dem oftmals bis zu zehn sportliche Betrunkene im Ringerl-spielen übereinander stolpern) über die Popkultur-Fragestunde Quiz 3000 bis hin zu verschiedensten (meist sehr empfehlenswerten) Live-Konzerten oder der allmonatlichen Siluh-Records-Nacht Weird Kong reicht das Spektrum – in den Kalender schauen lohnt sich!

 

Ambiente – minimal Service – freundlich
Qualität – gut Preis – Standard
Nichtraucher

Transporter Bar

Kettenbrückengasse 1
1050 Wien

Di – Sa: 19:00 – 2:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »