Lifestyle – Mode

Trachten

Trachtenmode modern für den Alltag kombinieren

19. Juni 2015 • Mode

Trachtenmode modern für den Alltag kombinieren

Woran denkt ihr zuerst, wenn ihr von Trachtenmode hört? Wahrscheinlich an das Oktoberfest oder traditionelle Feste, bei denen ihr Dirndl oder Lederhosen tragt. Allerdings sind die Zeiten vorbei, in denen das Tragen dieser Kleidung auf solche Anlässe beschränkt ist. Ihr könnt Trachtenkleidung geschickt kombinieren und sie im Alltag tragen. Mit ein paar Tricks lässt sich so schnell ein modernes Outfit zaubern.

 

Lässig in Lederhosen gekleidet

Für das starke Geschlecht ist die Lederhose typisch. Da sie äußerst bequem zu tragen sind, möchten einige Männer sie am liebsten das ganze Jahr tragen. Kein Problem: Ist es kalt, passt zur langen Lederhose ein grob gestrickter Pullover hervorragend. Im Sommer ist die kurze Hose angesagt. Mit einem kurzärmeligen einfarbigen Hemd oder einem lässigen Shirt mit Sneakern ist sie sofort alltagstauglich. Auf die Hosenträger solltet ihr allerdings verzichten.

Zur kurzen Lederhose greifen Frauen ebenfalls immer häufiger, da das Outfit äußerst sexy aussieht. Zur taillierten Bluse oder einem T-Shirt mit Print passt sie sehr gut. Damit es nicht zu offiziell wird, sollten die Schuhe sportlich sein. Wer die kurze Lederhose abends in den Club anzieht, wählt hingegen High Heels und zieht dadurch die Blicke vieler Männer auf sich.

 

In Karo oder Strick ins Büro

Sowohl für Männer als auch für Frauen sind Hemden mit Vichykaros gut für den Alltag geeignet. Stylisch wirken sie zur Jeans mit einem schlichten Ledergürtel. Die modernen Varianten sind heute schmal geschnitten, sodass die Figur gut zur Geltung kommt. Wer ein sportliches Outfit bevorzugt, kombiniert die Jeans mit lässigen Sneakern oder Boots. Bei eher offiziellen Anlässen tragen Männer Lederhalbschuhe, Frauen wählen Pumps.

 

Strick mit Zopfmuster oder Rauten ist bei der Trachtenmode kaum wegzudenken. Anstatt es klassisch zum Dirndl oder der Lederhose zu tragen, könnt ihr die Kleidung modern kombinieren und sogar im Büro tragen. Ein Pullover sieht zur Jeans immer passend aus. Die Strickjacke ist im Herbst und Frühling eine tolle Übergangsjacke und lässt sich über ein T-Shirt oder Hemd tragen. Robuste Boots vervollständigen dieses Outfit.

 

Das Tüpfelchen auf dem I: Das Accessoire

Habt ihr einen Trachtengürtel mit auffälliger Schnalle? Oder seht einen solchen Gürtel in einem Second-Hand-Shop? Dann greift zu! Mit diesem Accessoire lassen sich viele Outfits im Alltag hervorragend aufpeppen. Damit es aber nicht zu unruhig wirkt und die Gürtelschnell ausreichend Raum bekommt, um ihre volle Wirkung zu entfalten, haltet euch bei der Wahl der restlichen Kleidung zurück.

 

Muster oder Blumen sollten jetzt im Kleiderschrank hängen bleiben. Stattdessen sind Basics angesagt: Eine schlichte figurbetonte Jeans mit einem einfarbigen T-Shirt oder einer Bluse sind bequem und betonen den Gürtel.

 

Kleine Accessoires wie ein Halstuch oder Trachtenschmuck lassen sich natürlich ebenfalls mit nahezu jedem Outfit kombinieren. So muss die tolle Trachtenmode nicht bis zur nächsten Feierlichkeit warten, sondern kommt das ganze Jahr zum Einsatz.
Und wenn ihr nun auf den Geschmack gekommen seid und Spaß an der Mode habt, dann wollt ihr vielleicht Miss oder Mister Alpenwelt werden!

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »