Lokalführer – Kaffee / Tee

Tortenmanufaktur Zola Auböck (c) STADTBEKANNT Nohl
Tortenmanufaktur Zola Auböck (c) STADTBEKANNT Nohl

Tortenmanufaktur Zola Auböck

7. März 2016 • Kaffee / Tee, Süßes

Torte und Kaffee bei Zola Auböck

Wer macht die schönsten Torten im ganzen Land? Dafür ist wohl Zola Auböck bekannt! In ihrem kleinen Café in der Karmelitergasse entstehen die zuckersüßen Kreationen für Hochzeiten, Kindergeburtsage oder Firmenevents und nebenbei bäckt sie auch Kuchen und Brioche für Laufkundschaft.

Tortenmanufaktur Zola Auböck Lokal (c) STADTBEKANNT

Tortenmanufaktur Zola Auböck Lokal (c) STADTBEKANNT

Vom Management zur Konditorenkunst

Sie kreierte einst Lebkuchen mit ihrer Schwester als Gingerbread Girl, hat Tourismusmanagement studiert, war Demelinerin und hat sich dann in den letzten Jahren ganz der Konditorenkunst verschrieben. Ja sogar die Meisterprüfung hat sie abgelegt und das ohne großes Vorwissen, als Quereinsteigerin. Und damit fährt sie ganz gut, die reizende Wienerin Zola Auböck. Ihre Torten sind in aller Munde – im wahrsten Sinne des Wortes!

Tortenmanufaktur Zola Auböck  (c) STADTBEKANNT

Tortenmanufaktur Zola Auböck (c) STADTBEKANNT

Brioche und Grätzltratsch

Und, dass man jetzt nicht nur auf Bestellung von ihren wundervollen Kreationen probieren darf, liegt an der Eröffnung ihres süßen Cafés in der Karmelitergasse 1. Dort kredenzt sie guten Kaffee aus der Röstmanufaktur und selbstgemachte Wiener Mehlspeisen. Hier gibt es die besten Brioches der Stadt, ofenwarm, flaumig und vollmundig. Gleichzeitig bekommt man das bunte Treiben vorort hautnah mit: Tortenabholung für den nächsten Kindergeburtstag, Anleitungen zum Transport, Trageservice bis ins Auto, ein Tratsch mit Zola und ihrem Lebenspartner sowie Grätzlgespräche (wie wir von einer älteren Dame erfahren haben, dürfte sich in den selben Räumlichkeiten übrigens vor längerer Zeit ebenfalls eine Konditorei befunden haben!).

Tortenmanufaktur Zola Auböck  (c) STADTBEKANNT

Tortenmanufaktur Zola Auböck (c) STADTBEKANNT

Frische Blumen und Schneebesenlampen

Der Raum, in dem individuelle Tortenwünsche entstehen und übrigens nicht nur Brioche, sondern auch Orangenkuchen, Apfeltorte oder Cookies, ist übrigens auch sehr nett anzusehen. Frische Blumen, eine Theke mit 3-D Optik, kleine Tischchen mit weißen Hockern und der offene Blick in die Backstube für neugierige Nasen. Highlight sind aber wohl die schon aus ihrem Logo bekannten Schneebesen, welche im Geschäft als Lampen von der Decke hängen.

Einiges zu Bestaunen gibt es auch auf der großen Korkwand, an der Scribbles, Fotos, Artikel und ihr Meisterbrief hängen. Auch das ein oder andere Designobjekt aus dem Hause ihres Urgroßvaters Carl Auböck (Werkstätte Carl Auböck in Neubau) findet sich in der Tortenmanufaktur wieder. Welches zum Beispiel? Das lässt sich doch herausfinden, bei Brioche und Cappuccino in der Karmelitergasse 1! Aber psst, nicht weiterverraten, denn einer Warnung auf Facebook entnehmen wir: wenn sie weg sind, sind sie weg!

Tortenmanufaktur Zola Auböck Brioche (c) STADTBEKANNT

Tortenmanufaktur Zola Auböck Brioche (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Welch’ ein Glück, dass sich Zola Auböck voll und ganz der Tortenkunst verschrieben und dazu noch ein süßes Kaffee eröffnet hat! Wo sonst sollte man die Hochzeits- Geburtstags- oder Babyshowertorte bestellen? Wo sonst wird traditionelle Konditorkunst so geschickt mit aktuellem Zeitgeist vereint? Wo sonst wird man mit so viel Herzblut bedient? Wo sonst gibt es die besten Brioches der Stadt? Eben, also auf in den zweiten Bezirk zur Tortenmanufaktur Zola Auböck!

Tortenmanufaktur Zola Auböck

Karmelitergasse 1
1020 Wien

Fr: 9:00 – 17:00 Uhr
Sa: 9:00 – 13:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »