Wien – Unnützes Wienwissen

Frauenzimmer und Männersache Vintage (c) Nohl stadtbekannt
Frauenzimmer und Männersache Vintage (c) Nohl stadtbekannt.at

Tödliches Potenzmittel

16. November 2016 • Unnützes Wienwissen

Endgeil

Probieren geht über studieren! Durch Ausprobieren erfährt man am besten, ob etwas funktioniert oder nicht!

Im Wien des ausgehenden 19. Jahrhunderts sorgte ein spektakulärer Mordfall in Militärkreisen für Furore: Der junge Generalstabs-Hauptmann Richard Mader bekam per Post ein paar Pillen zugesandt, mit dem Hinweis, diese würden seine “Mannbarkeit” steigern und hätten eine “verblüffende Wirkung”. Er schluckte die Pillen gutgläubig – und starb kurz darauf. Sein Mörder hatte die falschen Potenzpillen mit Zyankali gefüllt.

 

Unnützes Wissen

Es gibt nichts nützlicheres als unnützes Wissen. Wir müssen es ja wissen – wir haben schon einige unnütze Bücher herausgebracht.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »