Wien – Gut zu wissen

The independent Coffeemap
The independent Coffeemap

The Independent Coffeemap

29. September 2012 • Gut zu wissen

Kaffeegenuss in Wien

Wo gibt es Wiens besten Kaffee? Eine durchaus schwierige Frage, auf die „The Independent Coffeemap“ vielleicht eine Antwort liefert.

Die Zeiten, in denen man den Untergang der Wiener Kaffeehauskultur durch Starbucks und Co prophezeite, sind ja gemeinhin vorüber. Denn die Wiener Kaffeehäuser existieren problemlos neben den großen Ketten, und das ausgesprochen gut. Was den Kaffee betrifft, ist in Wien jedoch seit ein paar Jahren ein weiterer Trend zu beobachten: immer mehr kleine Kaffeestationen eröffnen, die ihr Hauptaugenmerk auf guten, fairen Kaffee und dessen Facettenreichtum legen, manche sogar mit eigener Rösterei.

Wie in anderen Großstädten wendet man sich hier also wieder der Bohne zu, und das wiederum eigentlich ziemlich unabhängig von der Ur-Institution, um die wir uns weniger Sorgen machen müssen.

 

Wiens Kaffeeoasen

Einige dieser kleinen Kaffeeoasen haben sich zusammengeschlossen, um einen Überblick über Wiens „Independent Coffeeshops“ zu bieten. Das ist zwar besonders marketingtechnisch effektiv, fasst aber doch ganz gut zusammen, welche Shops für Wiener KaffeeliebhaberInnen neben den klassischen Kaffeehäusern interessant sein könnten.

Wie bei den großen Ketten setzt man zwar auch in diesen Lokalen primär auf Coffee to Go, jedoch ebenfalls auf intimes, persönliches Ambiente, und rückt die Kaffeebohne ins Zentrum des Geschehens. Zubereitungsarten abseits der Espressomaschine werden angeboten, French Press, Aeropress, Chemex; und auch das Angebot an Bohnen wird wichtiger. Fairer Kaffee, in unterschiedlichsten Sorten, und die Perfektion der Milchschaum-Kunst stehen hier hoch im Kurs.

 

The Independent Coffeemap

Wen sollte man nun laut der Coffeemap besuchen?

Coffeeshops Liste (c) The Independent Coffeemap

Coffeeshops Liste (c) The Independent Coffeemap

Vienna School of Coffee 
9., Hahngasse 22/1
Alles rund um das Thema Kaffee kann man im Rahmen von Workshops und Kursen in der Vienna School of Coffee lernen.

POC – People on Caffeine
8., Schlösselgasse 21
Hier gibt es nicht nur Leckeres von den 12munchies, sondern auch ausgesprochen guten, handverlesenen Kaffee.

Kaffeemodul
8., Josefstädter Straße 35
Das Kaffeemodul bietet eine Vielzahl an alternativen Zubereitungsmethoden und eine kleine, feine Auswahl an ausgezeichneten Bohnen.

Caffé Couture
9., Garnisongasse 18
Pay-as-you-wish-Prinzip kombiniert mit einer beeindruckenden Auswahl an Bohnen findet ihr im Caffé Couture.

kaffeefabrik
4., Favoritenstraße 4-6
Die kaffeefabrik ist gleichzeitig Rösterei und Kaffeebar, und auch hier gibt es ausgesprochen guten Kaffee

Kaffeeküche 
1., Schottentor-Passage 8
Nicht ohne Grund stellt man sich rund um die Uhr bei der Kaffeeküche an: Grazer Tribeka Cafe vom Feinsten.

Baristarie 
14., Linzerstraße 403
Kaffeerösterei und Shop in einem, frischer, handverlesener Kaffee, besser geht es eigentlich kaum.

Außenposten: Kaffee Alchemie 
Rudolfskai 38, 5020 Salzburg
Wen es nach Salzburg verschlägt, der sollte unbedingt mal im Kaffee Alchemie – dem Kaffeehaus der etwas anderen Art – vorbeischauen.

The Independent Coffeemap ist definitiv ein guter Startpunkt auf der Suche nach dem besten Kaffee in Wien!

, , , , , , , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »