Lokalführer – Abend

The Guesthouse Vienna Braswerie & Bakery (c) Gerald Berghammer

The Guesthouse Vienna – Brasserie & Bakery

6. Februar 2016 • Abend, Lokalführer

Ein Hotel, das längst nicht mehr nur ein Frühstücksgeheimtipp ist!

Hinter den Türen des Hotels verbirgt sich das moderne Raumdesign des britischen Designers Sir Terence Conran + Conran & Partners, ein eleganter Mix aus französischer Brasserie und Wiener Kaffeehaus. Kulinarik wird im Guesthouse Vienna ganz groß geschrieben. Küchenchef Stefan Grassl achtet dabei auf Tradition, die zeitgemäß interpretiert zu neuen Geschmacks – Kompositionen führt. Vorallem zu später Stunde eignet sich die stilvolle Atmosphäre der Brasserie hervorragend für einen Besuch vor oder nach der Oper oder ein gemütliches Dinner mit Freunden.

The Guesthouse Vienna (c) Gerald Berghammer

The Guesthouse Vienna (c) Gerald Berghammer

Perfekte Innenstadtlage in stylisch – urbanem Ambiente

The Guesthouse Vienna genießt eine brillante Innenstadtlage, direkt hinter der Staatsoper und der Albertina.
Der ideale Aufenthaltsort für alle, die es bevorzugen, in Mitten im bunten Treiben der Innenstadt zu sein.
In entspannter und doch ruhiger Atmosphäre trifft man hier auf Gäste von Nah und Fern. Abends sorgen weiß eingedeckte Tische für ein elegantes Ambiente und die passende Stimmung zu jedem Anlass – ob für einen Cocktail vor dem Opernbesuch oder für ein gemütliches Abendessen.

The Guesthouse Vienna (c) Gerald Berghammer

The Guesthouse Vienna (c) Gerald Berghammer

Unwiderstehliches kulinarisches Angebot

Die hauseigene Brasserie & Bakery serviert in Zusammenarbeit mit der Holzofenbäckerei Gragger & Cie frisches hochwertiges Brot, Gebäck sowie süße Köstlichkeiten für das All – Day Frühstück, Lunch und Dinner. Neben dem reichhaltigen Frühstückssortiment und dem wöchentlich wechselnden Businesslunch finden sich auf der Abendkarte vor allem viele Wiener Klassiker sowie internationale Speisen. Dabei wird vor allem viel Wert auf frische Zutaten und außergewöhnliche Kombinationen gesetzt. Wie vielfältig die österreichische Küche sein kann, wird einem bei den außergewöhnlichen Speisenkreationen sehr deutlich vor Augen geführt. Als Vorspeise wird unter anderem „marinierter Kingfish mit Softshellcrabrolle“ oder „Burrata mit roten Rüben“ angeboten. Bei den Hauptspeisen besonders beliebt bei den Gästen sind das „rosa gebratene Beiried mit konziertem Knoblauch und Polentaschnitte“ sowie der „Guesthousesalat mit Shrimps“. Die Karte am Abend bietet immer wieder abwechslungsreiche saisonale Specials. Ein paar Klassiker stehen allerdings immer zur Wahl, wie die herrlichen „Strozzapreti mit Trüffelwirsing“ und das „Wiener Schnitzel vom Kremstaler Kalb“.

The Guesthouse Vienna (c) Gerald Berghammer

The Guesthouse Vienna (c) Gerald Berghammer

Ausklingen lassen kann man den Abend dann an der Bar, bei hervorragend gemixten Cocktails, wie dem beliebten „Guesthouse Mule“. Auch die Weinkarte ist gigantisch und bietet präzise ausgewählte Weine von höchster Qualität aus österreichischen und französischen Weinregionen.

 

Ein kalter weißer Spritzer im Schanigarten in den warmen Monaten

Von März bis Oktober lockt zudem ein lauschiger Schanigarten an den Wiener Albertinaplatz. Perfekt um an einem warmen Sommertag mit köstlicher, kulinarischer Verköstigung die Sonnenstrahlen zu genießen und das bunte Treiben der Stadt beobachten zu können.

The Guesthouse Vienna (c) Gerald Berghammer

The Guesthouse Vienna (c) Gerald Berghammer

The Guesthouse Vienna

Führichgasse 10
1010 Wien
http://www.theguesthouse.at/

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »