Lokalführer – Kaffee / Tee

The Connection Foto: STADTBEKANNT
The Connection Foto: STADTBEKANNT

The Connection

19. April 2012 • Kaffee / Tee

Umgezogen

Freundlicher Coffeeshop mit sozialem Gewissen

Viel sieht man nicht von außen, wenn man die Garnisongasse hinter dem UniCampus entlangspaziert – die Musik in der Connection spielt nämlich im ersten Stock, in den man über die mit Holz vertäfelte Mini-Treppe gelangt. Was den geneigten Gast oben erwartet? Ein supergemütlicher Coffeeshop mit einer Mission: die Integration von jugendlichen Migranten zu fördern.

Mittels Anstellung, Kursen und einem Buddy-System werden also Migranten, die im Arbeitsmarkt (z.B. wegen Sprachdefiziten) benachteiligt werden, in dem Café gezielt gefördert – so soll es leichter fallen, den Einstieg ins Berufsleben zu schaffen und Kontakte ausserhalb der Communities zu knüpfen.

Als Gast bekommt man von all dem allerdings kaum etwas mit: garnichts unterscheidet das garnicht so kleine Lokal von einem „normalen“ Coffeeshop moderner Prägung: weiße (teilweise holzvertäfelte) Wände, große Spiegel, helle Sofas und weiße Tische, dazu eine Bar mit Cookies und Croissants und als Herzstück eine Espressomaschine, die natürlich herrlichen Kaffee macht.

Aber nicht nur Herumsitzen, der guten Musikauswahl lauschen und Kaffee trinken kann man im Connection, auch zum Jausnen gibt’s etwas: verschiedene Sandwich- und Salatkombinationen werden angeboten, die man sich aus einer Vielzahl von Zutaten, Aufstrichen und Saucen selbst zusmmenstellen und dann kalt oder warm genießen kann – die große Version kostet 4,90 Euro, nicht ganz günstig.

STADTBEKANNT meint

Angenehmer Coffeeshop direkt in Uni-Nähe, der nicht nur mit seinem Angebot, sondern auch mit seiner Mission überzeugt.

, , , , , ,

Wien


Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »