Lokalführer – Aus aller Welt

Tanzen Anders Lokaleingang (c) STADTBEKANNT Nohl
Tanzen Anders Lokaleingang (c) STADTBEKANNT Nohl

Tanzen Anders

15. Februar 2015 • Aus aller Welt, Frühstück / Brunch

Mit Falco und Marimo auf einen Datteltee

Zwei Häuser weiter lebte Falco und ja, erraten „Junge Römer, tanzen anders“, daher kommt der Name! Und auch, weil hier im „Tanzen anders“ in der Ziegelofengasse 29 in Margareten so einiges etwas anders ist, als sonst wo.

 

Türkisfarbener Traum

Nach dem Besuch im „Tanzen anders“ war mir klar, ich möchte Datteltee auf Vorrat für Zuhause und ein Marimo! Dazu aber später, zunächst einmal zum Lokal selbst.
Die beiden ausgebildeten Köche und jungen Wiener Xu und David haben sich im Jänner 2015 ihren türkisfarbenen Traum erfüllt. Neben knallbunter Außenmauer, leuchtenden Fliesen und farbigen Teebechern, ist das Interieur aus weißen Wänden, Retrostühlen aus Holz und Hängeglühbirnen sonst aber eher spartanisch gehalten.

Tanzen Anders türkiser Tresen (c) STADTBEKANNT

Tanzen Anders türkiser Tresen (c) STADTBEKANNT

Essenszeitenrevolution

Das Essens- und Getränkekonzept deckt alle Tagesmahlzeiten ab, welche Speise jedoch zu welcher Zeit gegessen wird, entscheidet man quasi selber. Der Übergang vom Frühstück zum Mittagessen bis hin zur Jause und zum Abendessen gestaltet sich hier fließend. Ob Croque Madame oder Buttermilchmuffin mit Powidl, ist doch egal, was die Uhrzeit dazu sagt, was wann gegessen werden soll, hier darf man anders sein.

Tanzen Anders Toast (c) STADTBEKANNT

Tanzen Anders Toast (c) STADTBEKANNT

Elvis Toast und Buttermilchmuffin

Mit dem Elvis Toast (mit angebratenen Bananen, Erdnussbutter, Ei und knusprigem Speck) wird Falco hier eine weitere unsterbliche Legende an die Seite gestellt. Die Croque Madame Version im Tanzen Anders ist ein Traum aus dunklem Brot, Schinken, Käse, Bechamel, Ei und Salat. Zu den Toasts gesellen sich täglich wechselnde Speisen, wie Glasnudelsalat mit Sesam, Mango und Koriander oder Erdäpfelgulasch. Danach oder davor oder dazu gibt es allerlei Kuchen und Kuchenähnliches, wie Salzkaramellbrownies oder die oben genannten himmlischen Buttermilchmuffins mit Powidlfüllung. Der Kaffee kommt von der kaffeefabrik, der Tee von Tête à Tee aus Hietzing (der Datteltee!).

Tanzen Anders Tee (c) STADTBEKANNT

Tanzen Anders Tee (c) STADTBEKANNT

Die Auswahl an Speisen und Getränken ist eher klein, dafür speziell und vor allem speziell gut!
Mit Bankomatkarte kann man übrigens noch nicht zahlen, dafür mit aber bitcoins (echt jetzt?). Aber aufpassen, Montag und Dienstag ist Ruhetag!
Aja, und mein Marimo! Das ist eine luftige japanische algenartige Mooskugel, die in einem Wasserbehälter aufbewahrt wird, ein bisschen geschüttelt werden will, damit sie rund bleibt und ansonsten vor allem lieb gehabt werden soll, denn sie bringt Glück! Beim nächsten Besuch also möglichst darauf hoffen, dass der Tisch mit den zwei Marimos im Glas frei ist!

Tanzen Anders Lokal (c) STADTBEKANNT

Tanzen Anders Lokal (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Lassen wir uns also auf das Spektakel ein, tanzen wir ein bisschen anders, drehen wir an der Uhr herum und frühstücken wir Toasts, essen Kuchen zu Mittag und trinken zwischendurch Datteltee. Das sympathische Duo Xu und David belohnt den Mut mit einem ausgezeichneten Esserlebnis im „Tanzen Anders“ in Margareten. Wen das noch nicht begeistert, der sollte sich zumindest einmal die Marimos anschauen kommen!

Tanzen Anders

Ziegelofengasse 29
1050 Wien

Mi – Fr 8:00 – 18:00 Uhr
Sa – So 9:00 – 17:00 Uhr
Feiertag (ausser Mo und Di) 9:00 – 17:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »