Lifestyle – Skurriles

Kaffee (c) STADTBEKANNT
Kaffee (c) STADTBEKANNT

Tag des Kaffees

30. September 2015 • Skurriles

Hoch die Tassen!

Der 1. Oktober ist ein sehr schöner Tag, denn heute wird bereits zum 14. Mal in Österreich der Tag des Kaffees gefeiert. Dazu haben wir auch allen Grund, denn die Österreicher verbrauchen pro Jahr und Kopf ca. 8,3 Kilogramm der duftenden Bohnen bzw. trinken 164 Liter Kaffee jährlich!

 

Kultur mit Milch und Zucker

Kaffee ist nicht nur eines der ältesten Genussmittel, sondern besonders für die Wiener ein wichtiges Kulturgut. Wien lernte den Kaffee angeblich während der zweiten Türkenbelagerung lieben, wo wir erstmals Bekanntschaft mit einem liegengelassenen Sack Bohnen machten. Wahrscheinlich war es aber in Wirklichkeit ein armenischer Spion, der das erste Kaffeehaus in der Nähe des Stephansplatzes eröffnete. Diese Version finden wir auch viel spannender, also bleibt es für uns ein Agententhriller mit kulinarischem Finale Furioso.

Seitdem hat sich in Wien ein spezifische Kaffeehauskultur herausgebildet, die mit der angemessenen Würde und manchmal auch Arroganz verteidigt wird. Denn in einem Wiener Kaffeehaus „einen Kaffee“ zu bestellen, kommt einer Todsünde gleicht und brandmarkt jeden, der diesen Frevel begeht, als unwissenden Nicht-Wiener. Die Grundbegriffe des Wiener Kaffeehauskultur könnt ihr z.B. hier nachlesen.

Wiener Kaffeehaus (c) stadtbekannt.at

Wiener Kaffeehaus (c) stadtbekannt.at

Sünde oder Heilmittel?

Was viele nicht wissen: Kaffee hat nicht nur aufgrund des darin enthaltenenen Koffeins eine aufmunternde Wirkung, sondern im Gegenteil zuerst eine beruhigende! Wenn man sich innerhalb der ersten Viertelstunde nach einem Kaffee hinlegt, schläft man wesentlich besser ein. Erst danach beginnen das Herzflattern und die schwitzigen Hände.

Auch die Annahme, dass Kaffee grunsätzlich schädlich für den Körper ist, kann heute so nicht mehr bestätigt werden. Zwar macht auch hier die Dosis das Gift, aber generell kann man sagen, dass sich bei moderatem Kaffeegenuss die vielen im Getränk enthaltenen Antioxidantien eher positiv auf den Körper auswirken.

Also genießt heute euren Kaffee ganz besonders – Prost!

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »