Wien – Unnützes Wienwissen

Pop Up SHop (c) paper republic

Tafelfreuden

1. August 2014 • Unnützes Wienwissen

Wenn Kaiser Franz Joseph und seine Gäste speisten, brauchte es eine ganze Menge Geschirr. Zwischen 9 und 13 Gänge wurden serviert, zu jedem der jeweils passende Wein.

Wer sich nun wundert, wie die Leber des Kaisers eine solche Ernährung vertrug: Die Weingläser waren um einiges kleiner als die heute gebräuchlichen.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »