Wien – Grätzltipps – 6. Mariahilf

Addicted to Rock Lokal (c) STADTBEKANNT
Addicted to Rock Lokal (c) STADTBEKANNT

Szene-Lokale in Mariahilf

17. Oktober 2016 • 6. Mariahilf, Essen & Trinken, Kulinarik

Lokale im 6. Bezirk

Hipp und jung – das sind die Szene-Lokale in Mariahilf!

Wenn man durch Mariahilf spaziert findet man ein Szene-Lokal nach dem anderem. Von Conzept-Store bis hin zum Cupcake-Laden ist für jeden Geschmack etwas dabei. STADTBEKANNT stellt euch seine Lieblingslokale vor!

 

Zum G’schupftn Ferdl

Der gschupfte Ferdl Speise (c) STADTBEKANNT Voggenberger

Der gschupfte Ferdl Speise (c) STADTBEKANNT Voggenberger

Der g’schupfte Ferdl ist mittlerweile nicht mehr nur aus einem Wienerlied bekannt, sondern auch durch den Heurigen in der Windmühlgasse. Und wer ihn noch nicht kennt, der sollte ihm schleunigst einen Besuch abstatten. Drinnen modern anmutend, aber trotzdem mit Biertischen und -bänken bestückt und draußen so gemütlich, das man glaubt, gar nicht mehr in Wien zu sein. Serviert wird aus der Vitrine: Brettljause und Schweinsbraten mit Sauerkraut – so wie es sich für einen Heurigen gehört. Beim Ferdl ist noch dazu alles zu 100% Bio. Und ganz ist das Wienerlied noch nicht verschwunden, denn immer wieder finden kleine Konzerte im G’schupften Ferdl statt, die mindestens so gut zu Wien wie zum Ferdl-Ambiente passen.

Zum G’schupftn Ferdl
Windmühlgasse 20

 

Wellmann

Diese Bar ist perfekt für einen gemütlichen Drink am Abend. Nämlich wirklich gemütlich, denn sie ist fast zur Gänze mit Sofas gefüllt, die als Sitzplätze dienen. Die Wände wurden passend gemütlich mit gemusterten Tapeten ausgestattet und selbst die Lampen verbreiten durch das eher dunkle Licht eine angenehme Wohnzimmer-Atmosphäre. Leider hat das Wellmann nicht 24 Stunden täglich geöffnet und so muss man sich die gemütlichen Wohnzimmerstunden gut einteilen!

Wellmann
Theobaldgasse 11

 

Addicted to Rock Store

Addicted to Rock Thresen (c) STADTBEKANNT

Addicted to Rock Thresen (c) STADTBEKANNT

Essen und trinken und das am Besten wie ein Rockstar. Das Addicted to Rock am Getreidemarkt vereint Fashion, Accessoires, Interieur und Bar und macht den Store zu einem wahren Rocktempel. Der Concept-Store im hinteren Teil des Lokals hat nur tagsüber geöffnet, aber der vordere Bereich dient als Bar und Bistro und kann bis spät in die Nacht besucht werden. Hier ist auch meist etwas los und die Barhocker und Sofas sind schnell besetzt. Die Getränkekarte verspricht rockige Cocktails und wer Hunger hat, der darf den Burgern und Wraps fröhnen.

Addicted to Rock Store
Getreidemarkt 11

 

If dogs run free

Nur ein dunkler Raum, minimalistisch eingerichtet mit dunklen Stühlen und Tischen und am hinteren Ende des Lokals eine Bar, die unsere Freunde Gin und Cognac verspricht. Dort an der Bar geht es ganz und gar nicht mehr minimalistisch zu, denn welche Cocktailgenüsse man im If dogs run free bestellen kann ist wirklich beeindruckend! Vor allem Geschichten umwobene Klassiker stehen am Programm. Da bekommt ein Old Fashioned plötzlich noch mehr Charme und der Classic Margarita war noch nie so sexy!

If dogs run free
Gumpendorfer Straße 10

 

Brass Monkey

Brass Monkey Torte (c) Neumann stadtbekannt.at

Brass Monkey Torte (c) Neumann stadtbekannt.at

Wahren Kaffee- und Cupcake-Kennern ist das Brass Monkey in der Gumpendorfer Straße schon längst ein Begriff. Denn was hier an kreativ-leckeren Wahnsinnigkeiten kreiert wird, ist schwer zu überbieten. Ob unverschämt bunt und üppig dekorierte Torten, fabulöse experimentelle Croissant-Cupcakes oder vegane Waffelspezialitäten – hier wird jedes Schleckermaul fündig. Aber auch abseits des Kulinarischen lädt das Lokal mit seinem griechischen Flair zum Verweilen ein. Wer möchte, kann am hauseigenen Plattenspieler sogar eigene Vinylplatten erklingen lassen. Gemütlichkeit pur!

Brass Monkey
Gumpendorfer Straße 71

 

Futuregarden

Eine lässige Bar, wo man offen mit allen Gästen und ihren Facetten umgeht. Jeder ist willkommen, jeder darf genießen und jeder kann hier einen guten Abend verbringen. Auf der Karte stehen Bargetränke und gute Musik und im Sommer ein kleiner, auf dem Gehsteig befindlicher, Schanigarten. Und weil diese Bar nicht nur den Gästen gegenüber offen ist, ist das Futuregarden auch immer wieder gerne Host einer Lesung, einer Kunstausstellung oder anderen netten Dingen. Hingehen, wohlfühlen und Abend genießen!

Futuregarden
Schadekgasse 6

 

Finkh

Mariahilf Esterhazygasse Finkh (c) STADTBEKANNT

Mariahilf Esterhazygasse Finkh (c) STADTBEKANNT

Die steile Esterházygasse hält ein Schmankerl bereit, das es zwar schon mehrere Jahre gibt, jedoch noch immer ein Geheimtipp geblieben ist. Das Restaurant Finkh, das unscheinbar und eher schlicht ins Innere lockt. Hier werden traditionelle österreichische Gerichte, vermischt mit gesunden Ideen, serviert und somit gibt es hier trotz kulinarischer Klassiker wie dem Wiener Schnitzel keine schwere Kost.

Finkh
Esterházygasse 12

 

Hafenjunge

Mariahilf Esterhazygasse Hafenjunge (c) STADTBEKANNT

Mariahilf Esterhazygasse Hafenjunge (c) STADTBEKANNT

Moin Moin und Ahoi ihr Seefahrer! Beim Hafenjunge dreht sich alles um die schöne Hansestadt im Norden unseres deutschen Nachbarlandes. Da gibt es Fischerbrötchen, Astra und eben eine Spur Nordwind. Neben Kneipe, ist das Lokal aber auch ein kleiner Shop für schöne Dinge, die zum Wasser passen und außerdem eine Grafik-Agentur. Alle, die Hamburg lieben, lieben den Hafenjungen und alle in Wien sollten ihn auch lieben, denn es ist ganz einfach wundervoll hier.

Hafenjunge
Esterházygasse 11

 

Tanzcafé Jenseits

Jenseits der allseits bekannten Lokale und Bars, da gibt es eines das verzaubert mit düsterer Melancholie und anziehend geheimnisvollem rot. Es bringt die Menschen dazu, das Tanzbein zu schwingen und zwischen Blues und Swing (oder was gerade noch so am Programm steht) die Welt zu vergessen und dabei ein Glas Rotwein zu genießen. Manchmal wird man im Jenseits auch in den Bann einer Lesung oder eines Liederabends gezogen und meistens geht man bereichert wieder hinaus ins Diesseits. Ein wahrer Geheimtipp!

Tanzcafé Jenseits
Nelkengasse 3

 

ShanghaiTan

ShanghaiTan Fusion Restaurant (c) stadtbekannt.at

ShanghaiTan Fusion Restaurant (c) stadtbekannt.at

Wer sich wie ein Agent in einem asiatischen Actionthriller fühlen will, der soll dem Shanghai-Tan einen Besuch abstatten. Dunkles Ebenholz, rote Sitzpolster und allerlei asiatische, goldene und verschnörkelte Accessoires. Das Shanghai-Tan ist direkt mit dem ra’mien verbunden und serviert ebenso asiatische Gerichte. Nur eben, dass hier die Atmosphäre auch für Cocktails und ein romantisches Date weitaus passender ist, als nebenan.

ShanghaiTan
Gumpendorfer Straße 9

 

STADTBEKANNT meint

In Mariahilf wimmelt es nur so an Szene-Lokalen. Egal ob Café, Heuriger, Asia-Restaurant, Conzept-Store oder Hamburger Kneipe – jedes dieser Lokale ist seinen Besuch wert. Zwar ist es leider oft gar nicht so einfach einen Platz zu finden, aber ein bisschen Warten zahlt sich auf jeden Fall aus! Weitere Lokaltipps für den 6. Bezirk findet ihr hier: Szene-Lokale in Mariahilf – Teil 2

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »