Shops – Accessoires

Sumday Geschäft (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer
Sumday Geschäft (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

SUMDAY Vienna

17. Oktober 2016 • Accessoires, Mode

Taschengeschäft im 7. Bezirk

Sumday bietet Taschen und Rucksäcke jeweils bestehend aus Ober- und Unterteilen. Durch einen Reißverschluss können sie einfach auseinander gezippt und neu kombiniert werden – ganz nach individuellem Bedarf und Geschmack.

 

Kombinationen durch Reißverschluss

Das Prinzip ist also simpel. Durch den Reißverschluss lassen sich Ober- und Unterteile einfach trennen und neu zusammenfügen. Der Unterteil eines Rucksacks wird an ein Oberteil mit Henkeln gezippt. Et voilà: fertig ist sie, die Handtasche. Ähnlich verhält es sich auch mit der Kombinier- und Veränderbarkeit der Farben und Stoffe. Schließlich gibt es die Unterteile in verschiedenen Materialien – von Neopren über Loden bis hin zu diversen Stoffen, die eben auch von Einfarbigkeit und bunten Mustern viel zu bieten haben. Die Oberteile hingegen sind aus Leder gefertigt – ebenfalls erhältlich in unterschiedlichen, aber immer einfärbigen Farbvariationen.

Sumday Taschen (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Sumday Taschen (c) STADTBEKANNT

Von der Innentasche zur Cluch zur kleinen Umhängetasche

Rucksäcke und Taschen bekommen so verschiedene Größen, Farben und Muster. Auch das Innenleben von Sumday-Stücken kann individuell gestaltet werden. Innentaschen also sind in unterschiedlichen Größen erhältlich und lassen sich, wer hätte es anders gedacht, mittels Reißverschluss befestigen – oder einfach direkt als Clutch tragen. Wen das aber nervt, macht ein Riemchen dran und hat, so schnell kann man gar nicht schauen, eine kleine Umhängetasche. Und so kommt es, dass sich Kunden bei Viktoria Hauser schon mal entschuldigen, weil unermüdlich hin und her probiert, an- und wieder abgezippt wird. Die Gründerin von Sumday aber mag das gerne, erzählt sie. Mit Freude schaue sie dabei zu, wie eine Kombination nach der anderen zusammengestellt, getrennt und neu probiert wird.

Sumday Taschen (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Sumday Taschen (c) STADTBEKANNT

Sonderwünsche und Einzelteile für Einzelstücke

Im Übrigen können die Teile auch einzeln gekauft werden – für mehr Größen- und Farbauswahl, für unterschiedliche Funktionen und Ausstattungen. Ebenso kleine Sonderwünsche, wie ein gerne angenähtes Emblem, eine Befestigung für die Trinkflasche oder wie ein mitgebrachter Stoff, können von Viktoria Hauser schon mal erfüllt werden. Schließlich ist das Geschäft auch Atelier. In mitten von Taschenunterteilen, Henkeln und Rucksackaufsätzen befindet sich die Nähmaschine. Hier näht Viktoria Hauser die Unterteile ihrer Kollektionen. Die Oberteile aus italienischem Leder werden in Polen gefertigt.

Sumday Taschen (c) STADTBEKANNT Kerschbaumer

Sumday Taschen (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Sich selbst hat Viktoria Hauser einen Rucksack gemacht. Völlig aus Leder aber war er ihr zu schwer. Kurzerhand wurde für den unteren Teil Neopren verwendet. Dieses Konzept sollte sich als ziemlich gut erweisen, denn im Oktober 2015 eröffnete der Sumday-Shop. Ober- und Unterteile von Taschen und Rucksäcken können durch einen Reißverschluss einfach auseinander gezippt und in anderen Kombinationen wieder verbunden werden. Oberteile sind aus Leder – erhältlich in verschiedenen Farben; Unterteile hingegen können in Neopren, Loden, gemusterten und schlichten Stoffen gekauft werden. Auch einzeln sind die jeweiligen Sumday-Teile ab 80,- Euro erhältlich. Mit ihrem Label zeigt Viktoria Hauser wie ein Reißverschluss sehr eindrucksvoll Einzelstücke entstehen lässt – stets angepasst an den individuellen Geschmack und Bedarf.

SUMDAY Vienna

Zieglergasse 68/2
1070 Wien
http://www.sumdayvienna.com/

Do 12:00 Uhr – 20:00 Uhr
Fr 10:00 Uhr – 19:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »