Lokalführer – Aus aller Welt

Strudls Lokal (c) STADTBEKANNT Pitzer
Strudls Lokal (c) STADTBEKANNT Pitzer

Strudls

8. April 2017 • Aus aller Welt, Frühstück / Brunch, Sonntag, Süßes

Lokal im 7. Bezirk

Dass gerade die Hauptstadt des Apfelstrudels kein eigenes Strudellokal hat, geht eigentlich so gar nicht! Mit Strudls (ja, ohne „e“) in der Siebensterngasse hat sich dieses Defizit, Peter Duxler sei Dank, geändert.

 

Kindheitstraum Strudls bauen

Schon als Kind wusste Peter Duxler, dass er einmal ein Strudellokal eröffnen wird. Später war er als Manager in verschiedenen Unternehmen tätig, beobachtete aber ständig die Wiener Lokalszene. Als nach all den Jahren noch immer kein vergleichbares Lokal eröffnet hatte, reichte es ihm. Wien braucht Strudls! Und so eröffnete dieses kleine feine Deli im Dezember 2015 im siebten Bezirk, das sich nun großer Beliebtheit erfreut.

Strudls Lokal Tresen (c) STADTBEKANNT Pitzer

Strudls Lokal Tresen (c) STADTBEKANNT

Süßes oder Saures

Da es sowohl pikante Strudel als auch süße gibt, eignet sich der Besuch des Lokals den ganzen Tag über. Es gibt jeweils vier verschiedene von den krossen Teiggerichten zur Auswahl. Das Angebot wechselt von Zeit zu Zeit. Zu Mittag oder abends schmecken die pikanten Varianten, die alle mit einem hervorragend zubereiteten Salat serviert werden. Die Zusammensetzungen sind kreativ und sehr international: Sie reichen vom „Alpenländer“ über den „scharfen Mexikaner“ bis hin zum „indischen Gruß“ und decken somit fast die ganze Welt ab. Auch die klassisch süßen Sorten trumpfen mit interessanten Varianten auf: Mohn-Zwetschke, Himbeere, Rhabarber oder Apfel mit weißer Schokolade.

Strudls Strudel (c) STADTBEKANNT Pitzer

Strudls Strudel (c) STADTBEKANNT

Strudellos durchstrudeln

Auch wenn die Strudls die eindeutigen Stars des Lokals sind, so kann man auch ohne sie satt werden. Das strudellose Tagesgericht kann wahlweise mit oder ohne Suppe bestellt werden. Ungewöhnliche Salatkreationen erfreuen die Gaumen der Grünzeug-Genießer: Gebratener Chèvre (Ziegenkäse) oder Avocado-Mango – um nur zwei zur nennen. Mehrere Suppen und kleinere Desserts stehen ebenfalls auf der Karte. Wie in jedem namhaften Neubau-Lokal darf natürlich auch das Joseph Brot nicht fehlen. Es gibt übrigens alle Speisen auch zum Mitnehmen.

Strudls (c) STADTBEKANNT Pitzer

Strudls (c) STADTBEKANNT

Frühstrudeln

Samstag und Sonntag gibt es außerdem drei (strudellose) Frühstückssets zu fairen Preisen zur Auswahl. Neben der klassischen Variante gibt es auch eine vegane und eine exklusive mit Trüffelrühreiern und Sekt. Die Extras, wie beispielsweise Birchermüsli oder Pancakes, können auch unter der Woche bestellt werden. Viele der Produkte gibt es in Bioqualität.

 

STADTBEKANNT meint

So schade es ist, dass es nur ein einziges Strudellokal in Wien gibt, so gut ist es, dass es dieses ist. Die Qualität des Essens ist wirklich positiv hervorzuheben. Besonders das jeden Strudel umgebende hauchdünne Teigblatt lässt Gourmetherzen höher schlagen. Die Bedienung ist sehr bemüht und freundlich. Ein süßer Schanigarten lädt im Sommer zum Verweilen ein. Gestaltet ist das Lokal sehr modern und einladend hell – fast schon zu hell, da es etwas kühl wirkt, besonders wenn nur wenige Tische besetzt sind. Nichts desto trotz haben wir uns sehr wohl gefühlt und statten dem Strudls sicher öfters einen Besuch ab.

, , , , ,

Strudls

Siebensterngasse 58
1070 Wien

 

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »