Wien – Grätzltipps – 6. Mariahilf

Aux Gazelles Lounge (c) stadtbekannt.at

Stadtspaziergang: Gumpendorfer Straße

30. September 2015 • 6. Mariahilf, Stadtspaziergänge

Die besten Lokale in der Gumpendorfer Straße

Beginnend bei einem ehemaligen Fundstück auf der Rahlstiege, spazieren wir hinunter in die Rahlgasse und sehen zu unserer Rechten das Aux Gazelles.

Hier findet man Club, Restaurant, Hamam, Austernbar und Businesslounge in einem.

Top Kino Lokal (c)  stadtbekannt.at

Top Kino Lokal (c) stadtbekannt.at

Ein weiterer Alleskönner ist das Topkino, an der Ecke Rahlgasse / Gumpendorfer Straße. In der gemütlichen Fusion aus Kino, Bar, Café und Restaurant kann man gemütlich einen Kaffee trinken, ein spätes Mittagessen genießen aber vor allem abends bei Bier oder Cocktail eine nette Zeit verbringen.

Cafe Phil (c) stadtbekannt.at

Cafe Phil (c) stadtbekannt.at

Wir biegen um die Ecke und kommen nicht herum, uns ins Phil zu setzen, auch wenn wir wissen, dass wir hier so schnell nicht mehr rauszubekommen sind. Eigentlich ist es egal zu welcher Uhrzeit ihr euch ins Phil begebt, denn ihr könnt dort frühstücken, Kaffee trinken, euch für den kleinen Hunger zwischendurch stärken, oder/und euch einen hinter die Binde kippen. Oder eben gleich den ganzen Tag dort verbringen und in den vielen Büchern schmökern, die es dort zu Lesen und natürlich Kaufen gibt.

Ramien Lokal (c) stadtbekannt.at

Ramien Lokal (c) stadtbekannt.at

Nach einiger Zeit machen wir uns doch auf den Weg und wechseln die Straßenseite. Das Ra’mien schickt uns auf eine kulinarische Reise nach Südostasien. Und genau auf dieser Reise bleiben wir, wennn wir ein paar Schritte weiter ins Shanghai Tan schauen. Hier wird man wirklich in eine andere Welt entführt: edles und exklusives mobiliar, schummrige Nischen und besonders erlesene südostasiatische Küche.

ShanghaiTan Fusion Restaurant (c) stadtbekannt.at

ShanghaiTan Fusion Restaurant (c) stadtbekannt.at

Diese besondere Art von asiatischem Mobiliar werden wir im bekannten Kaffehaus Das Möbel (das sich in der Burggasse befindet) zwar nicht finden, doch dafür bestimmt andere Schmuckstücke. Denn der Shop zum Kaffehaus befindet sich hier in der Gumpendorfer Straße. Wer also noch ein wenig Retro-Schick für seine Wohnung brauchen kann, sollte hier einmal vorbeischauen.

In die guten alten Zeiten kann man an der Ecke Gumpendorfer Straße / Lehargasse eintauchen. Gemütlich und mit altem Flair geht es im Cafe Sperl zu. Hier kann man sich Zeit nehmen, um das große Angebot an Tageszeitungen aus aller Welt durchzustöbern oder eine Runde Billard spielen. Handys werden hier nicht gerne gesehen.

Cafe Sperl Schanigarten (c) stadtbekannt.at

Cafe Sperl Schanigarten (c) stadtbekannt.at

Fast am Ende unseres Stadtspazierganges biegen wir noch schnell in die Girardigasse ein, um uns bei Suppito eine Suppe für den Abend einzupacken und kehren zurück in die Gumpendorfer Straße, in der wir noch am Hanil vorbeigehen. Ein unscheinbares Lokal, das jedoch mit seinem kulinarischen Angebot auffällt.

Stadtspaziergang: Gumpendorfer Straße II

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »