Essen & Trinken

Okirumaki (c) Lukas Suk
Okirumaki (c) Lukas Suk

Stadtbekannt-Mission „00Sushi“

30. Mai 2014 • Essen & Trinken, Ganz Wien aufgelistet3 Kommentare zu Stadtbekannt-Mission „00Sushi“

STADTBEKANNT testet die Sushi-Lokale Wiens

In Wien ist das Sushi-Fieber schon lange ausgebrochen. Tja, entweder man liebt es und isst es mit Hochgenuss, oder man lässt es bleiben. Roher Fisch aber auch andere möglichen Sushi-Variationen wurden unter die Lupe genommen. 

Ob Akakiko, Hanil, Hitomi, Ne Ko oder Okiru – hier kann man nach Lust und Laune Sushi schlemmen – und das in bester Qualität.

Akakiko hat meistens gehobene Preise, vor allem wenn es um Sushi-Sets geht, dafür ist das Sushi immer frisch und von ausgezeichneter Qualität. Im Akakiko in der Shopping City Süd beispielsweise mundet das Sushi sehr.

Hanil Sushi Tempura Bento (c) L. Suk

Hanil Sushi Tempura Bento (c) L. Suk

Auch Hanil Sushi liefert eine ausgezeichnete Qualität, wenn man beispielsweise in ein Nigiri Sushi mit Lachs beißt. Das Sushi-Sashimi-Bento in der Hietzinger Hauptstraße 10-20 im Pavillon 1 ist köstlich. Hier ist man mit € 11,50 dabei und wird wahrlich satt. Dieses Bento kann ich bestens empfehlen. Wer auf Running Sushi steht, ist im Hanil Sushi in der Rechten Wienzeile 7 im 4. Bezirk gut aufgehoben. Auch dieses ist sehr empfehlenswert.

Okiru Sushi (c) Lukas Suk

Okiru Sushi (c) Lukas Suk

Bei Hitomi Sushi in der Liechtensteinstraße 15, 1090 Wien, lässt sich vor allem zu günstigen Preisen gutes Sushi speisen. Sehr attraktiv sind hier auch die Mittagsangebote.

Wer es gerne ruhig und gemütlich hat, schaut ins Ne Ko. Man fühlt sich hier wie in einem Wohnzimmer. Die Atmosphäre ist angenehm, der Raum etwas dunkel, aber das Sushi ist einfach nur top! Vom Anfang bis zum Ende komplett frisch… Und das Preis-Leistungs-Verhältnis kann sich auch mehr als sehen lassen… Ne Ko ist vermutlich ein Geheimtipp. Das Lokal befindet sich übrigens in der Mahlerstraße 11 im 1. Bezirk.

Okirufrittierte Maki (c) Lukas Suk

Okirufrittierte Maki (c) Lukas Suk

Last but not least – Okiru Sushi: Im Okiru in der Lugner City findet man meistens nicht gleich einen Platz – und das hat seine Gründe: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut – das Running Sushi ist herrlich. Bei der Zubereitung der Speisen kann zugesehen werden. Abwechselnd kommen warme und kalte Speisen nach. Die bunten Teller erfreuen den Gast, denn die Köstlichkeiten, die hier aufgetischt werden, punkten nicht nur durch Qualität, sondern auch durch Optik und Kreativität, denn wie heißt es so schön: Das Auge isst mit…

NekoSushi (c) Lukas Suk

NekoSushi (c) Lukas Suk

Wenn also mal wieder ein Sushi-Essen auf dem Programm steht, dann ist es ganz und gar nicht verkehrt, in einem der oberen Sushi-Lokale einzukehren …

Lukas Suk

Weitere Artikel

3 Antworten auf Stadtbekannt-Mission „00Sushi“ – Verstecken

  1. Hannah sagt:

    Okinawa
    Das beste Sushi – insbesonder auch fantastisches vegetarisches Sushi – gibts im Okinawa in der währingerstraße 52,im 9. Bezirk (ecke Währigerstraße/Spitalgasse; Straßenbahnstation direkt vorm Lokal). Sehr kleine, sympathische Sushi Bar.

  2. Vienna sagt:

    Mono sushi-bar
    die Mono Sushi-Bar im 7. Bezirk, Schottenfeldgasse 5 ist auch sehr lecker 🙂 klein aber fein mit einer übersichtlichen Speisekarte und super Qualität!

  3. alannah sagt:

    Teka Sushi
    …das beste Sushi habt ihr gar nicht erwähnt! Teka Sushi ist nicht zu toppen!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »