Wien – Grätzltipps – 16. Ottakring

Ottakring Weingläser (c) STADTBEKANNT Zohmann
Ottakring Weingläser (c) STADTBEKANNT Zohmann

Spaziergang: Ottakring

28. August 2016 • 16. Ottakring, Heuriger, Stadtspaziergänge

Auf der Suche nach dem edlen Tropfen

Bei diesem Spaziergang ist Trinkfestigkeit gefragt: In Ottakring gehen wir zuerst und wanken später von einem Heurigen zum nächsten.

Kaiser Josef II haben wir es zu verdanken, dass es seit 1784 jedem Weinbauern gestattet ist, selbst erzeugten Wein auszuschenken. Und deshalb frönen wir diesem Glück, indem wir uns in Ottakring auf die Suche nach Wein-relevanten Superlativen begeben.

Ottakring 10er Marie (c) STADTBEKANNT

Ottakring 10er Marie (c) STADTBEKANNT

Wir starten bei der U-Bahn-Station Ottakring. Auf der Ottakringer Straße passieren wir die imposante Pfarre Alt-Ottakring und stoßen gleich darauf auf den ältesten Heurigen Wiens: Bereits seit 1740 hat es sich die unter Denkmalschutz stehende 10er Marie hier gemütlich gemacht. Sie empfing schon Kronprinz Rudolf mit seinem Leibkutscher, Franz Schubert oder Kaspar Schrammel mit seiner Klarinette. Die Familie Fuhrgassl-Huber übernahm 1993 den Heurigen und ließ ihn restaurieren. So kann heute im urgemütlichen Gastgarten Platz genommen und ein Tröpfchen aus dem hauseigenen Weingut konsumiert werden.

Ottakring Stippert (c) STADTBEKANNT

Ottakring Stippert (c) STADTBEKANNT

Gleich schräg gegenüber gibt es auch die Möglichkeit, dem Weinbau Stippert einen Besuch abzustatten. Neben überdachten, schattigen Plätzchen hat der Heurige informative Schmankerl über die Ottakringer Weinkultur zu bieten, die dem Gast auf holzigen Schildern serviert werden. Wer hätte gedacht, dass ein Weinhüter dazu da war, alle Traubendiebe – egal ob Mensch oder Tier – zu verscheuchen.

 

Die Modernste: Sissi Huber

Ottakring Sissihuber (c) STADTBEKANNT

Ottakring Sissi Huber (c) STADTBEKANNT

Nun machen wir uns auf den Weg Richtung Roterdstraße, um dort bei einem „Neuen Wiener Heurigen“ einzukehren: Nicht ganz so urig wie herkömmliche Heurige, wird im Sissi Huber ein dafür klassisches, moderneres Ambiente geboten: Platz genommen werden kann im eleganten Baldachin-überdachten Salettl oder im traditionelleren Gastgarten. Dort können im fast schon mediterranen Ambiente nun unterschiedlichste Weinspezialitäten verkostet werden.

 

Der Höchste: Leitner

Ottakring Leitner (c) STADTBEKANNT

Ottakring Leitner (c) STADTBEKANNT

Nun ist Sportlichkeit angesagt! Von der Roterdgasse zum Sprengersteig ist es ein gutes Stück zu Fuß, und das noch dazu bergauf – denn der Heurige Leitner liegt relativ hoch, etwas unterhalb des Schlosses Wilhelminenberg. Aber der mühevolle Weg lohnt sich absolut: Der Gast nimmt auf einer Terrasse hoch über den Dächern Wiens Platz und kommt in den Genuss eines wunderschönen Ausblicks. Auch auf dem daneben liegenden Wiesenstück wird der Weintrinker mit einem Blick auf Sonnenblume und Weinstock belohnt. In Kombination mit diesem Augenschmaus schmeckt das Achtel Gemischter Satz gleich doppelt so gut!

 

Der Romantischste: Hermann

Das letzte Achterl Wein konsumieren wir in der Johann-Staud-Straße, wo wir – nun schon etwas schwankend – in das Weingut Hermann einkehren. Schwach glimmende Laternen, ein von der Abendsonne beleuchteter Blätterbaldachin, ein von Pflanzen überwachsenes Weinfass: das sind die Zutaten für ein abschließendes, sehr romantisches Weinerlebnis.

Ottakring Hermann (c) STADTBEKANNT

Ottakring Hermann (c) STADTBEKANNT

Stadtbekannt meint

Auf unserer Ottakringer Suche nach dem edlen Tropfen passieren wir die unterschiedlichsten Heurigen, wobei jeder auf seine Art den Gast zu überzeugen weiß: Die alte 10er Marie ist nicht nur geschichtsträchtig, sondern auch urgemütlich. Die moderne Sissi Huber zeigt sich von einer klassischeren Seite, während Weinbau Leitner eindeutig mit der besten Aussicht punktet. Einen gelungenen Abschluss macht der Weinbau Hermann, in dem die romantische Abendstimmung genossen werden kann.

 

10er Marie – Ottakringer Straße 222-224
Mo-Sa: 15:00 – 24:00 Uhr

 

Weinbau Stippert – Ottakringer Straße 225
Mi-Sa: 15:00 – 23:00 Uhr
So: 10:00 – 13:00 Uhr

 

Heuriger Sissi Huber – Roterdstraße 5
Di-Sa: 15:00 – 24:00 Uhr

 

Weinbau Leitner – Sprengersteig 33
Di-Fr: 17:00 – 23:00 Uhr
Sa: 16:00 – 23:00 Uhr
So & Feiertag: 16:00 – 22:00 Uhr

 

Weinbau Hermann – Johann-Staud-Straße 51
Do-Mo: 15:30 – 22:00 Uhr
Immer von 1. bis 21. des Monats geöffnet.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

« »