Kultur – Musik

Schallplatte Vinyl (c) STADTBEKANNT Hofinger
Schallplatte Vinyl (c) STADTBEKANNT Hofinger

song of the day – „everything dies“

28. Mai 2010 • Musik

Der heutige Song of the day hat einen traurigen Anlass. Wie man quer durch die Medien lesen konnte, ist Type O Negative Frontmann Peter Steele am 14. April im Alter von 48 Jahren an Herzversagen gestorben. Peter Steele war eine kontroverse Persönlichkeit, keine Frage – als Nachruf sei hiermit Christian Holzmanns Nachruf auf der Fm4 Homepage empfohlen.

Der Tod war omnipräsent in Steeles Texten. „Everything Dies“, der heutige Song des Tages, ist für mich der traurigste Song, den Type O Negative geschrieben haben. Verzweiflung über die Vergänglichkeit, über den Tod von Familienangehörigen, Freunden. Alles muss gehen, okay wird das nie sein. „I love my aunt, but she died. And my uncle Lou, but he died”. Pathos, klar – aber unfassbar traurig. Jetzt ist auch Peter Steele gegangen.

Steeles Bandkollege Johnny Kelly auf der Homepage der Band dazu:

“It’s impossible for me to put into a few sentences what I am feeling at the moment Peter. I’m not sure if I should eulogize or roast you. Both good and bad, we went on one hell of a ride together and sadly, the ride has come to an end. You truly were a unique person. Your music touched many people. Myself included. Whether it was talking about The Beatles, power tools, how Pluto was no longer considered a planet or calling me at 3am asking me to drive to your house to have a fistfight with you, you always kept it interesting. It was a privilege to have been your bandmate. It’s something that I will always cherish.”

Scheiße, dass er so früh weg musste, auch wenn er es vielleicht drauf angelegt hat. Rest in Peace, Peter Steele.

(Markus Brandstetter)

, ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »