Wien – Unnützes Wienwissen

Pop Up SHop (c) paper republic

Siegmund der Münz- und Kinderreiche

1. August 2014 • Unnützes Wienwissen

Geld macht sexy? Offenbar. Während aus den beiden Ehen des Tiroler Landesfürsten (1427-1496) keine Kinder hervorgingen, zeugte der umtriebige Siegmund insgesamt 52 Kinder mit verschiedensten anderen Frauen.

Der ausschweifende Lebensstil des “Münzreichen” machte Tirol arm und sorgte für Wirbel. Er musste 1490 zugunsten Kaiser Maximilians I. abdanken. Dass dieser das Schulden machen fortsetzte, ist eine andere Geschichte.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »