Wien – Unnützes Wienwissen

Brief (c) STADTBEKANNT
Brief (c) STADTBEKANNT

Schwarze Kammern

2. Mai 2016 • Unnützes Wienwissen

Geheime Kabinettskanzlei – die NSA der Habsburger

Im 17. Jahrhundert entstanden in vielen Ländern „Schwarze Kammern“. Dort wurden verschlüsselte Botschaften abgefangen, kopiert und entschlüsselt. Der originale Brief wurde an den Empfänger weitergeleitet. Die Geheime Kabinettskanzlei in Wien war wohl die beste aller Schwarzen Kammern. Sie arbeitete nicht nur im Interesse Österreichs, sondern trieb auch einen schwunghaften Handel mit geheimen Informationen.

 

Unnützes Wissen

Es gibt nichts nützlicheres als unnützes Wissen. Wir müssen es ja wissen – wir haben schon einige unnütze Bücher herausgebracht. Und wisst ihr was – die wären auch was für euch!

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »