Wien – Ganz Wien aufgelistet – Kulinarik

Brust & Keule Schnitzel (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Schnitzel (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Schnitzel in Wien

8. April 2017 • Kulinarik, Wienerisch

Die besten Schnitzel in Wien

Wien und das Schnitzel sind so eng miteinander verbunden wie einst Franzl mit seiner Sisi. Die Geister bei der Frage nach dem besten “Bröselteppich” der Stadt scheiden sich. Ebenso die Frage nach der perfekten Beilage. Kartoffelsalat, Reis oder gar Petersilerdäpfel? Ganz egal, solang das Schnitzerl vom Kalb ist und auf der Zunge zergeht. In den folgenden Lokalen stehen die Chancen gut.

 

Café Anzengruber

Der Ruf des gepflegt-ranzigen Wiener Unikats, das viel mehr ein Beisl mit Kaffeehauscharme ist, eilt dem Anzengruber voraus. Doch auch das dort servierte Schnitzel findet man immer wieder ganz oben in der Beliebtheitsskala der Lieblingsspeisen. Das “beste Schnitzel” der Stadt soll auch viel mehr als Unterlage dafür dienen, was einem bei längerem Verweilen erwartet: eine potenziell durchzechte Nacht.

Café Anzengruber
Schleifmühlgasse 19
1040 Wien

 

Gasthaus Stephan

Stephan die gastwirtschaft mit bar Bar (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Stephan die gastwirtschaft mit bar (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Stylische Einrichtung trifft auf Wiener Küche. Das klingt nach einem Erfolgsrezept. Küchenchef Norbert Zauchinger kocht mit besten Zutaten und Fantasie.
Zwischen allerlei kulinarischen Schmankerl, die neuinterpretiert werden, findet sich auch hier das klassische Schnitzerl auf der Speisekarte.

STEPHAN die gastwirtschaft mit bar
Schönbrunner Straße 98
1050 Wien

 

Zum Alten Fassl

Wo es einst schon dem Falco geschmeckt hat, kann die gute Küche nicht weit sein. In der sonst eher unscheinbaren Ziegelofengasse tut sich mit dem Alten Fassl ein Juwel der Wiener Gastronomie auf. Übers ganze Jahr stehen verschiedenste Spezialitäten auf der Karte: Martinigansl, Wildwochen oder Schwammerlzeit. Zum Glück ist das Wiener Schnitzel saisonunabhängig zu genießen.

Zum Alten Fassl
Ziegelofengasse 37
1050 Wien

 

Finkh

Das als Geheimtipp gehandelte Finkh in der Esterhazygasse, scheint dann doch keiner mehr zu sein. Stets voll sind die Tische und auch der gute Ruf seines Wiener Schnitzels hat sich mittlerweile herumgesprochen. Einfaches aber gemütliches Ambiente, wenns warm ist ein kleiner Schanigarten und natürlich das Schnitzerl liefern alles, was der hungrige Magen begehrt.

Finkh
Esterhazygasse 12
1060 Wien

 

Schilling

In der Halbgasse, wo es das Schilling als Alt-Wiener-Bilderbuchlokal gibt, steht auch das Wiener Schnitzel auf der Speisekarte und noch dazu wirklich gute. Das Restaurant hat einen Schanigarten und bietet daher die Möglichkeit an draußen zu sitzen und das Schnitzel in Ruhe mit Blick auf das hektische Treiben in Neubau zu genießen.

Alt Wiener Gastwirtschaft Schilling
Burggasse 103
1070 Wien

 

Pfarrwirt

Pfarrwirt Eingang (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Pfarrwirt Eingang (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Die Heurigen-Szene in Döbling ist immer einen Besuch wert. Besonders hervorzuheben ist dabei der Pfarrwirt, der nicht nur durch seiner Vielzahl an “Lieblingsplatzerl” punktet. Neben rustikalem Ambiente und einem malerisches Garten setzt man hier auf traditionelle Wiener Küche, da ist da Schnitzel nicht weit.

Pfarrwirt
Pfarrplatz 5
1190 Wien

 

Lust auf mehr? In unserem Lokalführer gibt es jede Menge weitere Inspirationen zur Wienerischen Küche. Wer lieber selber kocht, wird bei unseren Rezepten zur Wiener Küche fündig.
Und passend dazu ein kleiner „Unnützes WienWissen“ Beitrag: Die Wiener Küche ist die einzige weltweit, die nach einer Stadt benannt ist.

, ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »