Lifestyle

schnittBOGEN

schnittBOGEN – die offene Werkstatt für Textil, Mode und Design

1. Dezember 2013 • Lifestyle

Mit dem schnittBOGEN hat Wien eine offene Werkstatt für Textil, Mode und Design gewonnen, die sowohl Laien und DesignerInnen offensteht. Die Arbeitsplätze werden für Tage, Wochen, Monate oder Jahre vermietet und bieten offenen Zugang sowie ausreichend Equipment zum Modeschaffen. 

Die Werkstatt schnittBOGEN lädt Modeschaffende und die, die es noch werden wollen, zum kollektiven Nähen, Schneidern, Produzieren oder Designen ein. Auf Koexistenz von erfahreren DesignerInnen und Laien wird dabei gesetzt, und so schaut am Schluss ein ziemlich außergewöhnliches Konzept heraus, das es in dieser Form in Wien kein zweites Mal gibt. Michaela Hudecová Königshofer hat mit der Initiative schnittBOGEN den Zahn der Zeit getroffen – do it yourself löst sich vom Oma-Image, junge, Wiener DesignerInnen werden langsam, aber doch auch von der breiten Öffentlichkeit wahrgenommen und die Wiener Modeszene lebt auf. 


Anfänger und Fortgeschrittene willkommen

Einer der schönsten schnittBOGEN-Aspekte: das Level an Professionalität spielt hier keine Rolle, wenn man die Werkstatt nutzen will. Junge Modemacher, alteingesessene DesignerInnen und blutige Anfänger sind willkommen. Einmieten kann man sich im schnittBOGEN auf einzelne Tage, Wochen, Monate und sogar Jahre, was den ziemlich unterschiedlichen Bedürfnissen der Zielgruppe wohl entgegenkommen wird. Und so wird der schnittBOGEN auch zum Raum für Austausch, Kommunikation und Kooperation, was durchaus im Interesse der Initiatorin liegt. 


Produktion, Präsentation, Verkauf

Die Werkstatt ist ziemlich gut ausgerüstet: Industriemaschinen, Fixierpresse, Knopflochautomat, Ösen- und Stickmaschine, Zuschneidetische, Lounge- und Computerecke und sogar eine Bibliothek sind in der Werkstatt untergebracht, insgesamt stellt man acht voll ausgestattete Arbeitskojen zur Verfügung. Der schnittBOGEN sieht sich aber auch als Veranstaltungsraum für Modenschauen oder andere Präsentationen, und auch zum Verkauf eignen sich die Räumlichkeiten. 

Vernetzung als zentrales Anliegen

Der schnittBOGEN ist eine ausgesprochen spannende Initiative zur Vernetzung von Wiens DesignerInnen, Austausch von Know-How und Ideen und Anreize zu Zusammenarbeit sind zentraler Teil des Konzepts.

schnittBOGEN
Stadtbahnbogen 3-4
1060 Wien

schnittBOGEN



 

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »