Lifestyle

(c) Mehofer stadtbekannt
(c) Mehofer stadtbekannt

Schmuckladen

15. Oktober 2014 • Lifestyle, Schmuck

Wer kennt es nicht? Man ist auf der Suche nach einem Geschenk für einen ganz speziellen Menschen, aber was bloß schenken?

Immer eine gute Wahl ist Schmuck. Aber mit Herz und Seele handgefertigt, originell und hochwertig soll er sein! Im Schmuckladen in der Kirchengasse 40 im 7. Wiener Gemeindebezirk werden Suchende fündig.

(c) Mehofer stadtbekannt

(c) Mehofer stadtbekannt

177 Laden

Schmuckladen-Inhaberin und gelernte Goldschmiedin Ilga Zemann fertigt ihren Schmuck aus den Materialien Silber, Glas und Stoff. Das Sortiment ist vielfältig, doch gibt es drei grundlegende Linien: Silberschmuck, Stoffknöpfe und Sonderanfertigungen. Darunter fallen beispielsweise  persönliche Geschenke oder Verlobungs- bzw. Eheringe. Hin und wieder entwirft die kreative Schmiedin aber auch spontan Einzelstücke, die sich in keine Kollektion einordnen lassen.

Eine Besonderheit im Schmuckladen: Die Werkstatt ist gleichzeitig der Verkaufsraum. Wer sich also für das Handwerk interessiert, erhält hier direkt Einblicke in Ilga Zemanns Arbeit. Der Name „Schmuckladen“ kommt übrigens von den vielen kleinen Holzladen, in denen Ilga Zemann Arbeitsmaterialien, Schmuckstücke und Knöpfe aufbewahrt. Insgesamt 177 gibt es davon!

(c) Mehofer stadtbekannt

(c) Mehofer stadtbekannt

Rund, bunt, Stoffknopf

Sieht man sich ein wenig im Schmuckladen um, stechen sie einem sofort ins Auge: Stoffknöpfe in allen Farben und Größen. Die verwendeten Stoffstückchen bekommt Ilga Zemann von schneidernden Freundinnen. So gibt es eine reiche Auswahl verschiedenster Muster und Farben und kaum ein Knopf kommt zweimal vor.

Ob als origineller Manschettenkopf für ein Lieblingskleidungsstück, als Fingerzierde oder als Eye-Catcher an Ohren oder Hals, die bunten Knöpfe sind eigentlich immer ein stilvolles Accessoire.

(c) Mehofer stadtbekannt

(c) Mehofer stadtbekannt

Gestricktes Silber

Ebenfalls wunderschön und raffiniert: Gestrickter Silberschmuck. Hierfür verwendet Ilga Zemann haarfeine Silberdrähte, die – ähnlich wie Wolle – zu einem Gewebe gestrickt werden. Als bunte Akzente setzt die Schmiedin farbige Glasperlen ein, die dem Ohrschmuck oder den Halsketten ihren ganz eigenen Charakter verleihen. Mit diesen Schmuckstücken fällt man garantiert auf.

(c) Mehofer stadtbekannt

(c) Mehofer stadtbekannt

Herrin der Ringe

Bezaubernd schön sind auch Ilga Zemanns Silberringe. Wer es lieber einfach mag, dem seien hier die dünnen, feinen Silberringe nahegelegt. Elegant und schlicht passen sie zu jedem Look. Natürlich stehen auch verspieltere Silberringe zur Auswahl, wie etwa Exemplare mit eingearbeiteten floralen Mustern oder Aufsätzen.

(c) Mehofer stadtbekannt

(c) Mehofer stadtbekannt

STADTBEKANNT meint

Wer wirklich einzigartigen, handgearbeiteten Silberschmuck oder bunte Knopf-Accessoires sucht, ist hier absolut richtig. Sowohl die freundliche Atmosphäre als auch das Angebot lassen schmuckverliebte Herzen höher schlagen!

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »