Kultur – Film / TV

Ausblick Wien (c) STADTBEKANNT
Ausblick Wien (c) STADTBEKANNT

Sarkozy und Carla Bruni bei den Simpsons

28. Mai 2010 • Film / TV

Bei den Simpsons einen Gastauftritt zu bekommen, ist das wohl untrüglichste Zeichen für Prominenz. Mehr als 350 Personen wurde diese Ehre inzwischen zu teil. Diese Riege umfasst beispielsweise  Michael Moore, Britney Spears, Mick Jagger, Dustin Hoffman, Johny Cash und Elton John. Zahlreiche Prominente leihen den Cartoon Darstellern ihrer selbst bereitwillig ihre Stimme. Sogar Tony Blair war bereit sich selbst bei den Simpsons zu sprechen.

First Chanteuse Carla Bruni und Nicolas Sarkozy sind jetzt ebenfalls Teil dieser illustren Runde. In der Episode „The Devil wears nada“, Teil der mittlerweile 21 Simpsons Staffel. In dieser reist Homer gemeinsam mit seinem ehemaligen Arbeitskollegen Carl, der mitlerweile sein Chef ist, geschäftlich nach Paris.

In der Episode gibt Carla Bruni eine rauchende und Wein trinkende Femme fatale, die versucht Carl mit den Worten „Ich will liebe machen. jetzt“ zu verführen. Homer ist von seiner Aufgabe als Assistent von Carl überfordert und reist nach Springfield zurück. Als ihm Carl daraufhin mit Entlassung droht, kontert Homer mit der Ankündigung in diesem Fall Carl bei Sarkozy zu verpetzen. Er meldet sich bei Sarkozy, den man daraufhin mit einem Stück Camembert auf dem Schreibtisch stehend, ebenfalls zu sehen bekommt. Von der Drohung beeindruckt, verzichtet Carl auf die Kündigung und Sarkozy erfährt nichts von den außerehelichen Aktivitäten seiner Ehefrau.

Episodenausschnitt bei Dailymotion

 

, , , , , , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »