Essen & Trinken – Rezepte

Gewürze Salz Pfeffer (c) STADTBEKANNT
Gewürze Salz Pfeffer (c) STADTBEKANNT

Salzburger Küche – Krautspatzen

6. August 2013 • Rezepte

Es gibt eine breite Variation von Gerichten, die auf Sauerkraut basieren. Sauerkraut ist reich an Vitaminen, sehr gesund und praktisch fettlos.


Zutaten:

Für die Nockerl:

250 ml Milch
5 Eier Salz
Etwas Muskat
500 g Mehl
1 Zwiebel

250 g durchzogener Speck
Schmalz zum Braten
350 g Sauerkraut
Salz und Pfeffer
1⁄2 Bd. Schnittlauch

Zubereitung:

Milch und Eier versprudeln, mit Salz und Muskat würzen und nach und nach das Mehl einrühren. Ausreichend Salzwasser zum Kochen bringen und mithilfe eines scharfen Messers kleine Nockerl ins Wasser schneiden oder durch ein Nockerlsieb streichen. Die Nockerl kurz aufkochen lassen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Die Zwiebel und den Speck fein würfeln. In einer Pfanne etwas Schmalz zerlassen, die Zwiebel darin glasig dünsten, die Speckwürfel zugeben und mitrösten. Sauerkraut mit viel Saft dazugeben und einkochen lassen. Schließlich die Nockerln untermischen und alles nochmals kurz durchrösten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schnittlauch fein hacken und darüber streuen.

Mahlzeit:

Traditionelle Gerichte mit regionalen und saisonalen Produkten gewinnen in Fast – Food – Zeiten wie diesen immer mehr an Bedeutung. Wir bringen ein für diese Stadt typisches Gericht auf den Tisch. Das Rezept ist für 6 Personen. 

Eine Vielzahl an köstlichen Rezepten der Salzburger Küche findest du im So macht Kochen Freude erschienen im Metroverlag.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »