Essen & Trinken – Rezepte

Suppengrün Schneidbrett (c) STADTBEKANNT
Suppengrün Schneidbrett (c) STADTBEKANNT

Salzburger Küche- Knoblauchsuppe

30. Juli 2013 • Rezepte, Suppen

Knoblauch hilft nicht nur gegen Vampire, ihm wird auch seit Jahrhunderten heilende Wirkung zugeschrieben. Neben seiner schwefelhaltigen, ätherischen Öle enthält er auch viel Jod und den Wirkstoff Alliin. Er unterstützt die Verdauung und Durchblutung, und soll angeblich auch gegen Kopfschmerzen helfen.

Zutaten:

Für 6 Portionen
Etwas Butterschmalz
4 EL Mehl
5–6 Knoblauchzehen
750 ml Rindssuppe
250 ml Milch
Salz, Pfeffer
Etwas Schlagobers
1–2 Scheiben Schwarzbrot
Butter zum Rösten
1⁄2 Bd. Schnittlauch


Zubereitung:

Schmalz zerlassen und das Mehl darin anschwitzen. Knoblauch pressen, hinzufügen und mit heißer Suppe aufgießen. Kurz aufkochen lassen und die Milch dazugießen. Bei geschlossenem Deckel etwa eine halbe Stunde leicht köcheln lassen. Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwas Schlagobers verfeinern. Schwarzbrot in kleine Würfel schneiden, Butter zerlassen und das Brot darin knusprig rösten. Schnittlauch fein hacken und zusammen mit den Brotwürfeln auf die Suppe streuen.

Mahlzeit:

Traditionelle Gerichte mit regionalen und saisonalen Produkten gewinnen in Fast – Food – Zeiten wie diesen immer mehr an Bedeutung. Wir bringen ein für diese Stadt typisches Gericht auf den Tisch. Das Rezept ist für 6 Personen.

Eine Vielzahl an köstlichen Rezepten der Salzburger Küche findest du im So macht Kochen Freude erschienen im Metroverlag.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »