Kulinarische Geheimnisse - Wir präsentieren typische Gerichte der guten alten Salzburger Küche" />

Essen & Trinken – Rezepte

Suppengrün Schneidbrett (c) STADTBEKANNT
Suppengrün Schneidbrett (c) STADTBEKANNT

Salzburger Küche – Kaspressknödelsuppe

7. Mai 2013 • Rezepte

Kaspressknödel sind den Semmelknödeln sehr ähnlich. Der große Unterschied besteht darin, dass – wie der Name schon verrät – zusätzlich würziger Käse sowie gekochte Kartoffeln hinzugefügt werden. Sie werden als Suppeneinlage, als Beilage oder auch als Hauptgericht mit einer Soße gegessen.

Zutaten

250 ml Milch
4 Semmeln bzw. 200 g Knödelbrot
2 Eier
2 Kartoffeln
1 Zwiebel
200 g Bierkäse
Salz, Pfeffer
Etwas Muskat Butterschmalz zum Backen
1 Zwiebel
1 l Rindsuppe

Zubereitung

Milch leicht erwärmen, Semmeln klein würfeln und mit den Eiern und der Milch vermischen. Kartoffeln kochen, in der Zwischenzeit die Zwiebel fein hacken und den Käse würfelig schneiden. Die Kartoffeln schälen, reiben und mit den restlichen Zutaten vermischen. Schmalz zerlassen, Laiberl formen und auf beiden Seiten backen. Die Zwiebel in feine Ringe schneiden und im restlichen Fett anrösten. Die fertigen Laiberl in Schüsseln verteilen, mit heißer Suppe übergießen und den gerösteten Zwiebeln bestreuen.

Mahlzeit

Traditionelle Gerichte mit regionalen und saisonalen Produkten gewinnen in Fast – Food – Zeiten wie diesen immer mehr an Bedeutung. Wir bringen ein für diese Stadt typisches Gericht auf den Tisch. Das Rezept ist für 4 Personen.

Eine Vielzahl an köstlichen Rezepten der Salzburger Küche findest du im Kochbuch So macht Kochen Freude.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »