Essen & Trinken – Rezepte

Erdäpfel (c) STADTBEKANNT Mautner
Erdäpfel (c) STADTBEKANNT Mautner

Salzburger Küche – Kartoffelstrudel

6. August 2013 • Rezepte

So vielfältig wie die Verwendung der Kartoffel, ist auch die Namensgebung dieses Nachtschattengewächses: so wird sie als Erdapfel, Grundbirne oder im Lungau auch als Eachtling bezeichnet.

Zutaten:

Für die Füllung:

500 g Kartoffeln
Etwas Öl
1–2 Zwiebeln
100 g magerer Speck
Etwas frische Petersilie
2 Dotter
Salz, Pfeffer
Etwas Majoran

2 El Butter
1 Ei
2 Blätter Strudelteig

100 g Sauerrahm
100 g Joghurt
1⁄2 Bd. frische Kräuter
Etwas edelsüßes Paprikapulver
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Backrohr auf 200 °C vorheizen. 300 g Kartoffeln im heißen Backrohr kurz dämpfen, schälen und mit einer Gabel zerdrücken. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Speck fein hacken und leicht anrösten. Kartoffelmasse untermischen, Petersilie fein hacken und ebenfalls beigeben. Die restlichen Kartoffeln schälen, in ausreichend Salzwasser kernig kochen und in kleine Würfel schneiden. Die Kartoffelwürfel zusammen mit den Dottern unter die Masse mischen. Gut durchmischen und mit den Gewürzen abschmecken. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Butter zerlassen und mit dem Ei versprudeln. Die Butter-Ei- Masse sorgfältig auf die ausgerollten Strudelteigblätter streichen. Die Füllung der Länge nach auf dem Teig verteilen und diesen einrollen, die Ränder gut andrücken. Im Rohr etwa 20 Minuten backen. In der Zwischenzeit aus den restlichen Zutaten eine feine Joghurt- Sauerrahm-Soße zubereiten und diese zu dem fertigen Strudel servieren.

Mahlzeit:

Traditionelle Gerichte mit regionalen und saisonalen Produkten gewinnen in Fast – Food – Zeiten wie diesen immer mehr an Bedeutung. Wir bringen ein für diese Stadt typisches Gericht auf den Tisch. Das Rezept ist für 6 Personen. 

Eine Vielzahl an köstlichen Rezepten der Salzburger Küche findest du im So macht Kochen Freude erschienen im Metroverlag. 

Foto (c) Rainer Sturm  / pixelio.de

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »