Essen & Trinken – Rezepte

Champignons (c) STADTBEKANNT
Champignons (c) STADTBEKANNT

Salzburger Küche – Jägerschnitzel

6. August 2015 • Rezepte

Schmackhaftes Schnitzel aus Salzburg

Ein Jägerschnitzel ist meist ein unpaniertes Schnitzel mit einer Pilzrahm- oder Pilz-Tomatensauce. In der in der ehemaligen DDR üblichen Version wurden hierfür Scheiben von Jagdwurst herausgebacken.

 

Zutaten:

4 Schweineschnitzel
Salz, Pfeffer
Etwas Mehl
Etwas Öl
1 Zwiebel
100 g Speck
250 g Champignons
250 ml Sauerrahm
250 ml Crème fraîche

 

Zubereitung:

Schnitzel klopfen, auf beiden Seiten salzen, pfeffern und jeweils eine Seite im Mehl wenden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel mit der bemehlten Seite zuerst einlegen. Das Fleisch auf beiden Seiten braten, aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Die Zwiebel fein hacken, den Speck in feine Streifen schneiden und beides im Bratenrest anrösten. Die Champignons in feine Scheiben schneiden und mitbra- ten. Die Crème fraîche und den Sauer- rahm vermischen und glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und zu den Champignons mischen. Kurz aufkochen lassen und die Schnitzel einige Minuten in der Soße aufwärmen. Mit Nockerl servieren.

 

Mahlzeit:

Traditionelle Gerichte mit regionalen und saisonalen Produkten gewinnen in Fast – Food – Zeiten wie diesen immer mehr an Bedeutung. Wir bringen ein für diese Stadt typisches Gericht auf den Tisch. Das Rezept ist für 6 Personen.

Eine Vielzahl an köstlichen Rezepten der Salzburger Küche findest du im So macht Kochen Freude erschienen im Metroverlag.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »