Essen & Trinken – Rezepte

Gewürze Salz Pfeffer (c) STADTBEKANNT
Gewürze Salz Pfeffer (c) STADTBEKANNT

Salzburger Küche- Bierbrezeln

9. Juli 2013 • Rezepte

Kulinarische Geheimnisse

Wir präsentieren typische Gerichte der guten alten Salzburger Küche!

Legt man die Brezeln vor dem Backen für kurze Zeit in kochende Salzlauge, entsteht daraus ein Laugenteig – und voilà: Aus den Bierbrezeln werden Laugenbrezeln!

 

Zutaten

30 g Germ
2 TL Salz
350 ml Wasser
600 g Mehl
1 Dotter
2 EL Wasser
Grobkörniges Salz zum Bestreuen
Ganzer Kümmel zum Bestreuen

 

Zubereitung

Germ und Salz im lauwarmen Wasser auflösen, das Mehl hinzufügen und alles gut durchkneten. Den Germteig zudecken und an einem warmen Ort etwa eine halbe Stunde lang rasten lassen. Danach den Teig nochmals einige Minuten durchkneten und eine weitere halbe Stunde gehen lassen. In der Zwischenzeit das Backrohr auf 220 °C vorheizen. Den Teig nach der Ruhezeit nochmals kurz durchkneten und dünne Rollen von etwa 25 cm Länge formen. Die Teigrollen zu Brezeln zusammenknoten. Dotter und etwas Wasser versprudeln und auf die Brezeln streichen. Salz und Kümmel vermischen und darüber streuen. Im Backrohr 30 bis 40 Minuten backen lassen – bis die Brezeln goldbraun sind.

 

Mahlzeit

Traditionelle Gerichte mit regionalen und saisonalen Produkten gewinnen in Fast – Food – Zeiten wie diesen immer mehr an Bedeutung. Wir bringen ein für diese Stadt typisches Gericht auf den Tisch. Das Rezept ist für 4 Personen.

Eine Vielzahl an köstlichen Rezepten der Salzburger Küche findest du im So macht Kochen Freude erschienen im Metroverlag.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »