Lokalführer – Wienerisch

Bierglas Salm Bräu (c) Lukas Suk
Bierglas Salm Bräu (c) Lukas Suk

Salm Bräu

31. August 2015 • Wienerisch

Biergenuss in historischen Gemäuern

Am Rennweg Nr. 8, im 3. Bezirk befindet sich ein richtig gutes Brauhaus – das Salm Bräu. Bierliebhaber, wie kann es anders sein, kommen hier voll auf ihre Kosten. Ob Salm Bräu Helles, Märzen, Pils, Böhmisch G’mischt oder Weizen – für jeden Gast ist etwas dabei. 

 

Traditionsreiche Geschichte

Das Salm Bräu blickt auf eine lange Tradition zurück, die sich wahrlich sehen lassen kann. Sogar die Brauanlagen stammen hier aus eigener Produktion. Die Klein- und Gasthausbrauereien von Salm & Co werden inzwischen weltweit exportiert. Für Brauer der neuen Generation fungiert das Salm Bräu als Ausbildungszentrum.

Wer sich für die Bierproduktion interessiert, kann das Salm Bräu in einer Führung erleben. Es besteht auch die Möglichkeit, den Alltag des Bierbrauens durch einen Schnuppertag beim Braumeister höchstpersönlich kennenzulernen.

Tische Salm Bräu (c) Lukas Suk

Tische Salm Bräu (c) Lukas Suk

Rustikale Gemütlichkeit 

Das Lokal ist sehr behaglich: Der schattige Gastgarten, die Innenräume sowie das Kellergewölbe schaffen eine unglaublch angenehme Atmosphäre. Das rustikale Ambiente unterstreicht genau das, was man sich von einer Brauerei erwartet. Auch die Kleidung des freundlichen Personals ist ein echter Hingucker. Auf Getränke und Speisen muss man nicht lange warten.

Die angebotenen Gerichte auf der Speisekarte sind sehr zu empfehlen. Hier ist für jeden etwas dabei, denn es gibt nicht nur deftige Schmankerln, sondern auch vegetarische oder leichtere Kost. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist vollkommen in Ordnung.

Salm Bräu (c) Lukas Suk

Salm Bräu (c) Lukas Suk

Übrigens lässt sich mit dem Namen Salm Bräu nicht nur sehr gutes und schmackhaftes Bier verbinden, sondern auch die Brennerei, die zur Herstellung von Brand und Whisky dient. Eine Spezialität des Hauses: Der Bierbrand. Was sonst?

Im Jahre 2014 feiert die berühmte Gaststätte übrigens ihr zwanzigjähriges Jubiläum. Bis dahin wird aber sicher noch eine Menge Bier ausgeschenkt werden – echte Brauhaus-Freude im Glas also.

 

Feine Angebote

Unter der Woche gibt es immer ein Mittagsmenü zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.
Die Surstelze ist ebenfalls höchst empfehlenswert: Im Rahmen des Sonntags-Specials kostet sie für 2 Personen nur 15 Euro.

Salm Bräu

Rennweg 8
1030 Wien
+43 1 799 599 2

täglich: 11:00 – 24:00 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »