Lokalführer – Aus aller Welt

Eingang Sale e Pepe (c) stadtbekannt.at
Eingang Sale e Pepe (c) stadtbekannt.at

Sale e Pepe

27. August 2014 • Aus aller Welt

Italienische Leckerbissen

Wer in der Gegend um die Pilgramgasse mit einem aufmerksamen Blick durch die Straßen wandert, dem wird vielleicht aufgefallen sein, dass sich seit einiger Zeit die Dichte an Lokalen mit italienischer Ess- und Trinkkultur gehäuft haben. Wir begeben uns nun in die kleine italienische Trattoria Sale e Pepe im Souterrain, wo man exzellente Hausmannskost aus der Gegend um Parma serviert bekommt.

 

Bella Italia im Souterrain

Wir statten Sale e Pepe um die Mittagszeit einen Besuch ab, um das angepriesene Menü unter die Lupe zu nehmen. Schon der Blick von der Straße ins Lokal ist einladend, denn das Interieur ist schlicht und betont rustikal, aber wohldurchdacht. Als Gast wird man hier freundlich empfangen, was soweit geht, dass einem sogar der Mantel abgenommen wird. Italienische Gastfreundlichkeit vom Feinsten!  Nachdem wir Platz genommen haben, schweift der Blick durch den Raum und bleibt an den rot-weiß karierten Tischtüchern hängen, die für die rustikale Atmosphäre sorgen. Im Hintergrund läuft italienisches Radio und im Fernsehen, was sonst – Rai Uno.

 

Italienische Hausmannskost

Nach kurzer Zeit wird jedem Gast klar, dass es sich, im Gegensatz zu vielen Lokalitäten die „Pizza und Pasta“ auf der Karte führen, hier um einen echten italienischen Familienbetrieb handelt, wo der Chef persönlich hinter dem Herd steht. Offensichtlich steckt die ganze Familie ihr Herzblut in Sale e Pepe, vom Papa bis zum Sohn Bruno. Das Sale e Pepe steht für italienische Hausmannskost, die vom Chef gekonnt variiert und verfeinert wird, zum Teil mit für die italienische Küche recht exotischen Zutaten und Gewürzen.

Tisch Sale e pepe (c) stadtbekannt.at

Tisch Sale e pepe (c) stadtbekannt.at

Das Mittagsmenü

Wer sich für das dreigängige Mittagsmenü entscheidet, der wird nicht nur satt, sondern auch glücklich das Lokal verlassen. Schon die Vorspeise – in unserem Fall eine einfache Karotten-Ingwer Suppe, überzeugt geschmacklich und ist ein Vorbote für das, was da noch kommen mag. Als Hauptspeise werden „Medalioni di Maiale ai Porcini con Farfalle“ serviert, also Schweinsmedaillons mit Pilzsauce und Farfalle. Das Fleisch richtig gut gebraten und gewürzt; und auch die Sauce überzeugt geschmacklich. Zum Abschluss gibt es dann noch Profiterol – sehr lecker – allerdings bin ich zu dem Zeitpunkt schon mehr als satt. Den Rest des Tages ist jedenfalls jegliches Hungergefühl verpufft. Für mich als Gast ist es schier unerklärlich, wie man hier so gut und günstig speisen kann, was auch ob der frischen Zutaten verwundert.

 

Das kulinarische Angebot

Schon der Blick in die Vitrine im Eingangsbereich veranlasst zu dem Wunsch, sich durch die Karte durchzukosten. Die Antipasti wird jedenfalls frisch zubereitet – ebenso der Fisch, der hier im Ganzen serviert und für den Gast fachgerecht filetiert wird. Um den eigenen kulinarischen Ansprüchen zu genügen, wird hier mit Büffelmozzarella aus der Heimat gearbeitet. Der Schwerpunkt der Küche wurde auf Fischspezialitäten und Meeresfrüchte gelegt, wie Pepata di Cozze e Vongole (Miesmuscheln und Venusmuscheln in Weißweinsauce) oder Calamari alle Grigla con Verdura. Oder Klassiker wie Scaloppine ai Funghi e Vino Rosso, also gebratene Kalbsschnitzel mit Parmaschinken und einer Pilzsauce mit Rosmarinkartoffeln. Scaloppine bedeutet wörtlich übrigens soviel wie: „Spring in den Mund“.

 

STADTBEKANNT meint

Unsere Empfehlung ist, sich so schnell wie möglich in die Trattoria im Souterrain zu wagen und sich von den Kochkünsten verführen zu lassen. Wer dem Lokal um die Mittagszeit einen Besuch abstattet, wird erstaunt sein, wie gut und günstig man hier essen kann. Eine weitere Besonderheit: Das Essen wird unglaublich schnell serviert und das Personal versucht einem jeden Wunsch von den Augen abzulesen.

Ambiente – rustikal Service – zuvorkommend
Qualität –  gut Preis – moderat bis günstig
   Küche – italienisch

Sale e Pepe

Pilgramgasse 18
1050 Wien
+43 1 585 26 11
www.saleepepe.at

täglich: 11:30 – 22:30 Uhr

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »