Lokalführer – 2go

Saladbox Raum Innen (c) STADTBEKANNT
Saladbox Raum Innen (c) STADTBEKANNT

Saladbox

8. April 2015 • 2go

Täglich frische Salate, ganz nach Wunsch

Wer aufgrund der beruflichen Hektik nicht viel Zeit hat und dem Stress mit etwas Gesundem entgegenwirken will, der sollte vielleicht einmal in der Saladbox in der Färbergasse 10 im 1. Bezirk vorbeischauen.

Dort gibt es neben einer reichlichen Auswahl an Salaten, die zu individuell kreierbaren Salatboxen zusammengestellt werden können, auch köstliche warme Speisen. Für ganz Eilige gibt es auch fertige Salatboxen zum Mitnehmen im Angebot.

saladbox Box (c) STADTBEKANNT

saladbox Box (c) STADTBEKANNT

Das Ambiente

Die Saladbox versteht sich als moderner, gesund ausgerichteter Mittagstisch. Die Öffnungszeiten sind dementsprechend auf die Zeit zwischen 11:00 und 15:00 Uhr beschränkt. Eher puristisch gehalten ist die Einrichtung: Die grün gestrichenen Wände wollen das Gesund-Natürliche wiederspiegeln, das die angebotenen Boxen zum Inhalt haben.

Generell setzt die Saladbox weniger auf Gemütlichkeit als auf Funktionalität. Wer die Speisen aber nicht unbedingt im Büro konsumieren will, kann es sich trotzdem ganz anständig in dem kleinen Lokal bequem machen.

Saladbox Wandkarte (c) STADTBEKANNT

Saladbox Wandkarte (c) STADTBEKANNT

Die Speisekarte

Für alle Speisen werden heimische Produkte und Zutaten verwendet, die übrigens mit Granderwasser zubereitet werden. Die Produkte werden wöchentlich aktualisiert und sind der jeweiligen Saison angepasst. Verschiedene Boxen werden für den individuellen Hunger in drei Größen angeboten: S (€ 3,90), M (€ 5,90) und L (€ 7,90).

 

Saladbox und Hotbox

Das Angebot der Saladbox ändert sich laufend, kreative Salatkombinationen sind jedoch Pflicht: So findet sich etwa „Hirse mit rotem Curry, getrockneten Tomaten, Kapern und Rucola“ oder „MIxsalat mit Ofen-Chicchore, Walnüssen, Schafskäse, Apfel und Honigvinaigrette“ auf der Karte.

Neben den Salaten wird täglich eine neue Hotbox mit einem warmen Gericht angeboten, die mit Reis und verschiedenen Saucen kombiniert werden kann, beispielsweise Kürbis – Pflaumencurry mit Basmatireis, oder Broccoli-Mandelcurry mit geröstetem Gemüse. Beide Kombinationen sind übrigens vegan!

Saladbox Tresen (c) STADTBEKANNT

Saladbox Tresen (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Genug vom ewig gleichen Weckerl zum Mittag? Das kleine Lokal Saladbox bietet abwechslungsreiche Salate und warmes Mittagessen in verschiedenen Größen zum Mitnehmen oder gleich genießen. Ob er seinen Salat selbst zusammenstellt oder doch eine fertige Box bevorzugt, wählt der Gast selbst.

In Bezug auf die Speisen gilt hier das Motto: Vegetarisch ist alles, vegan sehr viel. Gekocht und angerichtet wird mit frischen, regionalen Produkten und Granderwasser. Für alle, die sich mit gutem Gewissen einen Traum-Salat selbst gestalten möchten, ist die Saladbox also definitiv eine Adresse!

 

Ambiente – Take away
Qualität – sehr gut
Nichtraucher
Service – freundlich
Preis – günstig

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »