Lokalführer – Vegetarisch / Vegan

© petra b. - Fotolia.com

Rupp’s Pub

10. Dezember 2013 • Vegetarisch / Vegan1 Kommentar zu Rupp’s Pub

Irish Pub

An Irish Pubs scheiden sich für gewöhnlich die Geister: entweder man mag sie, oder man mag sie nicht. Auf den ersten Blick ist Rupp’s Pub ein klassisches Irish Pub.

Guiness, oft internationales Publikum und generische Irish-Pub-Inneneinrichtung, die es wohl wie die Möbel für Chinarestaurants bei einem eigenen Großhändler gibt.

Ein bisschen weg vom Schuss am Margaretengürtel, ein bisschen rustikal, ein bisschen dreckig, so präsentiert sich das Rupp’s. Ein Flaschenmeer ziert die Wände hinter der Bar, das Publikum ist meist männlich und trinkfest. Das Lokal selbst ist liebevoll dekoriert bis unter die Decke mit Büchern, Spielen und alten Fernsehern und Radios, die langsam den Staub der Jahre ansetzen.

Not your average Pub

Auf den zweiten Blick jedoch – jenen in die Speisekarte – ist Rupp’s Pub aber etwas Besonderes. Denn die gesamte Speisekarte ist vegetarisch und meist auch vegan. Und das trotz reichhaltig derber Küche.

Vom Schnitzel über Burger und Chili bis zum Gulasch wird hier ausschließlich fleischlos gekocht, aber so gut, dass selbst viele überzeugte Fleischesser hier gerne auf eine Mahlzeit vorbeikommen.

Die Speisekarte

Auch die Preise sind schwer in Ordnung. Ein großes Szegediner-Gulasch mit einem gigantischen Semmelknödel schlägt sich mit 7,10 Euro zu Buche. Ein kleines Chili mit Fladenbrot gibt es um 4,20 Euro, für den noch kleineren Hunger gibt es Schmelzaufstrichbrot mit veganem Bratfett (2,10 Euro) oder vegane Bratwürstchen (3,70 Euro).

Auch Burger, die klassischen Pub-Begleiter, kommen in den verschiedensten Variationen: vom Sojaburger (4,20 Euro) über Gemüseburger mit Gemüselaibchen (4,20 Euro) bis zum Doppeldecker-Schnitzelburger (4,50 Euro). Die Portionen sind den Preisen entsprechend groß, satt wird man allemal.

Getränketechnisch ist man hier auf Bier und Whiskey spezialisiert. Wer sich schon immer mal mit dem schottischen ‚Wasser des Lebens‘ näher auseinandersetzen wollte, ist gut beraten, es hier zu tun. Rupp’s hat gewissermaßen das beste Eck vom Whiskey!

Stadtbekannt meint

Von außen ist das Rupp’s ein gewöhnliches Pub. Auch innen: Rustikales dunkles Mobiliar, ein Flaschenwald an der Theke, Bücher, gedämpftes Licht. Erst der Blick in die Speisekarte macht stutzig, denn hier ist alles vegetarisch und meist auch vegan. Dass pflanzliche Küche nicht unbedingt gedünstetes Gemüse sein muss, beweisen die deftig-schmackhaften Pub-Kreationen, die stark an die gewohnte Hausmannskost erinnern. So bekommt man hier etwa herrliche vegane Burger und Chili sin Carne.

Übrigens, eingefleischte Whiskeyliebhaber kommen im Rupp’s  ganz besonders auf ihre Kosten: Erstaunliche 724 Sorten des lebensspendenden Wassers werden hier angeboten!

 

Ambiente – gemütlich Service – freundlich
Qualität – gut Preis – günstig
Nichtraucher  Küche – vegane Hausmannskost

Rupps's Pub

Arbeitergasse 46
1050

Weitere Artikel

Eine Antwort auf Rupp’s Pub – Verstecken

  1. james´ son sagt:

    über 600
    verschiedene whiskeys! und der doppeldecker-burger ist phänomenal!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »