Wien – Unnützes Wienwissen

Pop Up SHop (c) paper republic

Ritter und Fantasy-Autor

1. August 2014 • Unnützes Wienwissen

Kaiser Maximilian I. war Autor eines autobiographisch-allegorischen Ritterromans mit dem Titel Theuerdank. Er beschrieb darin seine Brautfahrt zu Maria von Burgund. Ob Maximilian auf seiner Reise aber wirklich mit Wildschweinen, brennenden Küchen und intrigenspinnenden Hauptleuten konfrontiert war, darf bezweifelt werden.

Das Buch war aber mehr als bloß ein Fantasy-Roman über einen Kaiser. Es erfüllte durchaus eine politische Funktion, indem es den Herrscher öffentlich zum Helden stilisierte.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »