Lifestyle – Gesundheit

Beauty (c) STADTBEKANNT
Beauty (c) STADTBEKANNT

Raus aus dem Alltagsstress, rein in die Entspannung

21. März 2016 • Gesundheit, Lifestyle

Wellness in und um Wien

Scheint draußen die Sonne und sind die Temperaturen angenehm warm, ist es kein Problem, ein Fleckchen zu finden, an dem es sich entspannen lässt. Ein kuscheliges Café oder eine windgeschützte Parkbank ist in Wien schnell zu finden. Aber wie sieht es bei nassem und kaltem Wetter aus – wer geht da schon gerne vor die Tür? Um bei Regen und Kälte die Seele baumeln zu lassen, gibt es Indoor ein paar tolle Möglichkeiten.

 

Rundum-Sorglos in der Therme

Wenn ihr ein höheres Budget zur Verfügung habt, bietet sich ein Ausflug in eine Therme an. Diese zehn Thermen-Highlights bieten euch quasi das Rundum-Sorglos-Paket. Dort gibt es Saunen, Dampfbäder, Innen- und Außenbecken, Solarien, Cafés, Restaurants und mehr. Es lohnt sich im Allgemeinen, das volle Programm in Anspruch zu nehmen.

Da nicht in jeder Region eine Therme vorhanden ist, ist der Aufenthalt oft mit einer längeren Anfahrt verbunden. Ein ganzer Tag ist daher auf jeden Fall bei einem Besuch in der Therme einzuplanen – schließlich wollt ihr nicht hetzen, sondern entspannen. Wer nach anstrengenden Saunagängen, nicht mehr mit dem eigenen Auto nach Hause fahren möchte, bucht ein Zimmer in einem naheliegenden Hotel und lässt den Tag entspannt ausklingen.

 

Im Beauty Salon kleine Entspannung zwischendurch

Ist der Tagesausflug in eine Therme zeitlich nicht drin, braucht ihr eine Alternative. Wie wäre es mit einer Behandlung im Beauty Salon?
Auch hier gibt es viele entspannende Behandlungen: Teil- oder Ganzkörpermassagen mit oder ohne Aromaöle, Peelings, Maniküre, Pediküre, Gesichtsbehandlungen, Make up und mehr. Selbst wenn ihr nur in der verlängerten Mittagspause ein bisschen Entspannung wollt, bietet sich der Besuch im Beauty Salon an. Nach 30 Minuten Nackenmassage sieht die Welt schon wieder ganz anders aus.
Da Entspannung mittlerweile vielen Menschen wichtig ist, gibt es außerdem immer mehr Spas, die oft größer sind als Beauty Salons. Oft gibt es hier wie in der Therme Tagestickets, sodass ihr einige Stunden Ruhe genießen könnt.

 

Die Wohlfühloase zuhause genießen

Möchtet ihr allerdings nicht einen einzigen Schritt in die Kälte machen, zuhause bleiben und Geld sparen, habt ihr dort ebenfalls viele Möglichkeiten, um zu entspannen. Verwandelt doch einfach das Badezimmer in eure private Wohlfühloase!

– Stellt ein paar Kerzen auf und genießt das warme Licht, das sich im Bad ausbreitet.

– Eine Aromalampe aufzustellen, bietet sich ebenfalls an. Entspannend wirken zum Beispiel die ätherischen Öle von Vanille, Rose oder Sandelholz.

– Bevor ihr euch in das warme Badewasser legt, macht ein Peeling aus einem Salz-Olivenöl-Mix. Die Haut wird dadurch wunderbar sanft und nimmt die nachfolgende Pflege besonders gut auf.

– Um die Haut im Badewasser zu pflegen, wusste schon Cleopatra, dass Milch hilft. Da Sahne einen höheren Fettanteil hat und die Haut besser versorgt, gebt einen Becher Sahne ins Badewasser. Ein bis zwei Tropfen ätherisches Öl zusätzlich im Wasser sorgt für einen sinnlichen Genuss. (Habt ihr empfindliche Haut, verzichtet auf das ätherische Öl und nutzt die Aromalampe)

– Eine gut duftende Bodylotion rundet das Programm ab.

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »